Apple macht Schluss mit PHP in MacOS 12
Quelle: PHP

Apple macht Schluss mit PHP in MacOS 12

Apple will im nächsten Release von MacOS auf die Implementierung der Scriptsprache PHP verzichten. Bereits in der jetzt vorliegenden Beta-Version ist PHP nicht mehr enthalten.
25. Juni 2021

     

Die Scriptsprache PHP ist seit Mac OS X 10 Bestandteil von Apples Desktop-Betriebssystem, das vor rund 20 Jahren veröffentlicht wurde. Doch wie einer Meldung von "Heise" zu entnehmen ist, soll sich dies schon bald ändern. So soll PHP bereits im nächsten Release mit der Kennung MacOS 12 Monterey nicht mehr enthalten sein. Gemäss dem Bericht finden sich zwar noch keine offizielle Ankündigung oder Hinweise in den Release Notes, doch ist die Scriptsprache in der jetzt veröffentlichten ersten Beta des Betriebssystems nicht mehr enthalten.


Bereits bei der Veröffentlichung von MacOS 12 hat Apple angemerkt, PHP sei nur noch enthalten, um die Kompatibilität mit älterer Software zu gewährleisten. Eine Aufdatierung auf die aktuelle Version 8 wurde denn auch nie vorgenommen, weshalb in Big Sur nach wie vor Version 7.3.24 eingesetzt wird.
Apple hatte zudem bereits vor zwei Jahren an der Entwicklerkonferenz WWDC angekündigt, auf die Vorinstallation von Scriptsprachen verzichten zu wollen, nannte damals aber lediglich Ruby, Python sowie Perl beim Namen und erwähnte PHP nicht explizit. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Hacker haben sich Zugang zum Git-Server von PHP verschafft

30. März 2021 - Der Git-Server von PHP wurde Ziel eines Hackerangriffs. Die Angreifer haben eine Hintertür in den Quellcode der Programmiersprache eingeschleust.

PHP 8.0 wird mit vielen Neuerungen lanciert

29. November 2020 - Per sofort steht die Version 8.0 der Scriptsprache PHP zum Download zur Verfügung. Der Major-Release kann mit mehr Performance und stark erweitertem Sprachumfang aufwarten.

Microsoft beendet Support für PHP ab Version 8.0

13. Juli 2020 - Microsoft lässt den Support für PHP langsam auslaufen. Ab Version 8.0, die in gut zwei Jahren erscheinen soll, wird Microsoft seine Unterstützung in Form von Ressourcen einstellen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER