IFA 2021 ist abgesagt

(Quelle: IFA)

IFA 2021 ist abgesagt

(Quelle: IFA)
19. Mai 2021 - Die IFA wird in diesem Jahr erneut nicht stattfinden. Grund dafür ist die Coronapandemie. Allerdings plant die Messe Berlin, die IFA 2022 wieder zu lancieren.
Die diesjährige IFA ist abgesagt. Die Messe kann aufgrund der grassierenden Coronapandemie nicht wie geplant stattfinden. Die Veranstalter der Messe, die Messe Berlin und Gfu Consumer & Home Electronics, erklären in einer Mitteilung, in der gegenwärtigen Pandemiesituation fehlten die Rahmenbedingungen, die eine verlässliche und verbindliche Grundlage für die Veranstaltung bieten würden.

Martin Ecknig, CEO der Messe Berlin, erklärt: "Für Industrie und Handel der Consumer und Home Electronics Branchen zählt die IFA zu den wichtigsten Ereignissen des Jahres. Sie verbindet diese Branchen mit Fachbesuchern, Medien und Konsumenten wie keine andere Veranstaltung. Ohne jeglichen Zweifel haben deshalb Gesundheit und Planungssicherheit aller Beteiligten oberste Priorität. Die globale Pandemieeindämmung, inklusive der Einführung der Impfprogramme, wie auch die Wiederaufnahme des internationalen Reiseverkehrs, erfolgten nicht in dem erhofften Tempo. Angesichts dieser Entwicklung war diese schwierige und enttäuschende Entscheidung unvermeidbar."

Die IFA soll 2022 wieder durchgeführt werden, wenn die Umstände es erlauben. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER