Acrobat Web erlaubt PDF-Bearbeitung im Browser

Acrobat Web erlaubt PDF-Bearbeitung im Browser

(Quelle: Adobe)
4. Februar 2021 - Adobe hat mit Acrobat Web um neue Funktionen erweitert, so dass man im Browser neu PDFs zusammenführen oder mittels Passwort schützen kann.
Mit Acrobat Web hat Adobe eine Lösung im Angebot, um direkt im Browser PDFs zu erstellen oder zu signieren. Diese Web-Lösung wurde nun um neue Funktionen erweitert, wie Adobe via Blog erklärt. Neu ist es mit Acrobat Web so beispielsweise möglich, ein PDF mittels Passwort zu schützen, mehrseitige PDFs aufzusplitten oder mehrere PDFs zusammenzuführen. Das alles soll via Drag&Drop funktionieren, ohne dass Software heruntergeladen werden muss.

Ein Teil der Werkzeuge, die Acrobat Web bietet, sind mit einer kostenlosen Adobe ID (alternativ kann auch eine Google- oder Apple-ID genutzt werden) frei verfügbar. Weiterführende Optionen setzen ein Acrobat-Abo voraus.

Übrigens: Adobe hat eine Reihe von Kurz-URLs bereitgestellt, über die man direkt auf einzelne Funktionen kommt. Mittels der URL http://pdf.new kommt man zum Beispiel direkt auf die Web App, um PDFs zu erstellen. Weitere Kurz-URLs lauten Sign.new, CompressPDF.new, ConvertPDF.new sowie WordtoPDF.new. (mw)


Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER