Vivaldi neu mit flexibler Tabs-Anordnung
Quelle: Vivaldi

Vivaldi neu mit flexibler Tabs-Anordnung

Der Vivaldi-Browser bietet in der gerade erschienenen Version 3.6 die Möglichkeit, Tabs in zwei Reihen oder Spalten anzuordnen, womit eine bessere Übersicht bereitgestellt werden soll.
29. Januar 2021

     

Vivaldi hat seinen gleichnamigen Browser in der rundumerneuerten Version 3.6 veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung beim aktuellsten Release betrifft die Tabs. Neu ist es möglich, dieselben in zwei Reihen anzuordnen, womit der Überblick über alle offenen Webseiten deutlich optimiert werden soll. Werden die Tabs seitlich angeordnet, werden sie statt in zwei Reihen in zwei Spalten dargestellt. Die zweireihige Anordnung ist im Übrigen nicht fix implementiert, sondern lässt sich über die Einstellungen ein- und ausschalten.

Daneben hat Browser weitere Verbesserungen erfahren, etwa im Bereich Listen- oder Kontext-Menüs. Auch unterstützt der Vivaldi-Browser neu die TouchID unter MacOS. Dazu finden sich diverse Korrekten, wie im Changelog bekanntgegeben wird.


Die aktuelle Windows-Version von Vivaldi steht wie gewohnt in unserer Freeware-Library zum Download zur Verfügung. (rd)



Weitere Artikel zum Thema

Vivaldi 3.3 bringt Break Mode

9. September 2020 - Mit der neuesten Version des Vivaldi-Browsers kann man sich für eine Pause gewissermassen aus dem Internet ausklinken.

Vivaldi 3.1 mit starker Notizfunktion

11. Juni 2020 - Neben 65 ausgemerzten Bugs glänzt der Vivaldi-Browser in Version 3.1 mit einem ausgewachsenen Notes Manager und konfigurierbaren Menüs.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER