Eset Security Management Center für Microsoft Azure: Totale Kontrolle in Azure-Umgebungen
Quelle: Eset

Eset Security Management Center für Microsoft Azure: Totale Kontrolle in Azure-Umgebungen

5. Dezember 2020

     

Mit dem Security Management Center für Microsoft Azure lanciert der slowakische Security-Spezialist Eset eine weitere Variante seiner Security-Verwaltungskonsole, die auf Microsoft Azure zugeschnitten ist (bisher verfügbar war die Konsole für Windows, Linux und virtuelle Appliances). Das Security Management Center für Microsoft Azure erlaubt die Implementierung, Aktualisierung und Verwaltung aller Eset-Security-Lösungen. Die Lösung ist kostenlos und erfordert keine zusätzliche Hardware, so der Hersteller.

Sie erlaubt neben dem Management der eingesetzten Security-Produkte auch die Gruppierung von Endgeräten in der überwachten IT-Umgebung, die nach definierten Kriterien oder auch dynamisch, etwa anhand des Gerätestatus, kategorisiert werden können. Auch automatisierte Tasks wie Prüfungen, Richtlinien­änderungen oder die Installation beziehungsweise Deinstallation von Software können über die Lösung ausgeführt werden. Natürlich ist auch eine Monitoring-Übersicht mit an Bord.


Darüber hinaus gibt es das Eset Security Management Center für Microsoft Azure auch als Version für Managed Service Provider. Die Vorteile, so Eset, ­liegen hierbei in der Mandantenfähigkeit, der Skalierbarkeit und der Flexibilität in der Provisionierung. Die Lösung ist kostenlos per sofort verfügbar und erfordert keine zusätzliche Hardware.

Info: Eset



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER