Google arbeitet an Root Store für Zertifikate in Chrome
Quelle: Pixabay

Google arbeitet an Root Store für Zertifikate in Chrome

Derzeit nutzt Chrome für die Validierung von HTTPS-Verbindungen den Zertifikate-Speicher des jeweiligen Betriebssystems. Neu will Google einen Root Store im Browser selbst implementieren.
2. November 2020

     

Google hat das Chrome Root Program angekündigt. Dabei handelt es sich um einen Root Store, der im Browser Chrome implementiert werden soll (via "Zdnet"). Chrome nutzte bisher den Zertifikate-Speicher des jeweiligen Betriebssystems, um HTTPS-Verbindungen zu überprüfen, im Falle von Windows das Microsoft Trusted Root Program.


Mit dem Root Store in Chrome soll der Browser in der Lage sein, die Gültigkeit von Zertifikaten beim Aufbau einer HTTPS-Verbindung selbständig zu verifizieren. Der neue Root Store soll auf allen Plattformen zur Anwendung kommen, mit Ausnahme von iOS. Wie Entwicklung befindet sich laut Google noch in den Anfängen und noch ist noch nicht klar, wann das Feature in Chrome ausgerollt wird. (luc)




Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER