Google Meet funktioniert via Chromecast auf TVs

Google Meet funktioniert via Chromecast auf TVs

(Quelle: Google)
20. August 2020 - Google ermöglicht es neu, Videokonferenzen via Google Meet über Chromecast nun auch auf dem Fernsehgerät abzuhalten.
Google hat eine neue Funktion für sein Videokonferenz-Tool Google Meet angekündigt. Ab sofort ist es möglich, Google Meet über Chromecast auch auf dem Fernsehgerät zu nutzen. Dabei soll Meet sowohl auf Geräten mit angeschlossenem Chromecast-Stecker sowie Geräten, in denen Chromecast integriert ist, funktionieren.

Voraussetzung, dass eine Meet-Videokonferenz auf dem TV abgehalten werden kann, ist die neueste Version des Browsers Chrome auf dem Notebook, dessen Kamera und Mikrofon für Bild und Ton verwendet wird. Ebenfalls vorausgesetzt wird die neueste Firmware auf Chromecast. Wird dann ein Meeting gestartet, hat man neu die Option "Cast this Meeting" und kann dabei das Ausgabegerät auswählen. Optional kann man das Streamen auch später via Dreipunkt-Menü starten. Weitere Informationen liefert Google über die Chromecast-Hilfe. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER