Pixel 4a wird wohl günstiger als erwartet

Pixel 4a wird wohl günstiger als erwartet

(Quelle: Twitter/@onleaks)
21. Mai 2020 - Statt 399 Dollar wie beim Vorgängermodell Pixel 3a soll das Pixel 4a ab 349 US-Dollar erhältlich sein – Google reagiert damit wohl auf das Pricing des iPhone SE.
Mit dem 2020er-iPhone-SE hat Apple die Mitbewerber vielleicht nicht gerade in Zittern versetzt, aber immerhin ein sehr konkurrenzfähiges, gut ausgestattetes Midrange-Smartphone mit Top-CPU zum günstigen Preis ab 399 US-Dollar präsentiert. Das will Google beim kommenden Pixel 4a unterbieten, wenn es nach einem Leak von Stephen Hall geht: Das Gerät soll markant billiger werden als ursprünglich erwartet und in der 128-GB-Variante für 349 Dollar erhältlich sein. Das Vorgängermodel Pixel 3a mit 64 GB kostete seinerzeit noch 399 Dollar.

Auch zur Ausstattung liegen gewisse Informationen vor. Angetrieben von einem Snapdragon-730-SoC mit 6 GB RAM, bietet das Pixel 4a wohl deutlich weniger CPU- und GPU-Power als das iPhone SE. Dafür soll die Hauptkamera derjenigen des grösseren Bruders Pixel 4 entsprechen, und die Selfie-Kamera kommt als Loch im Display daher. Der Bildschirm soll mit 1080x2340 Pixel auflösen und mit einer Diagonale von 5,81 Zoll aufwarten. Zum Verkaufsstart ist noch nichts Definitives bekannt, er dürfte jedoch frühestens Anfang Juni erfolgen. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER