Google präsentiert Pipeline für Machine Learning Workloads

(Quelle: Google)

Google präsentiert Pipeline für Machine Learning Workloads

(Quelle: Google)
16. März 2020 - Google präsentiert mit Pipeline eine neue Plattform zum Entwickeln und Ausführen von Machine Learning Workloads.
Google hat eine neue Plattform vorgestellt, die den Transfer von Machine-Learning-Modellen in den produktiven Betrieb einfacher gestalten soll und auf den Namen Pipeline hört. Die Plattform Pipeline ist derzeit in der Beta.

Mit Google Pipeline können Entwickler ihre Machine Learning Modelle fortan über die Google Cloud Console mit wenigen Klicks installieren, weiter enthält die Plattform eine Reihe an Features für das Ausführen von Machine Learning Workloads und fügt sich nahtlos in Cloud Services wie Bigquery Dataflow, AI Platform Training and Serving und Cloud Functions ein. Weiter bietet Google auch eine Reihe von vorgefertigten Components für Machine Learning Workflows (einzelne Schritte der Pipeline) an. Grundsätzlich bestehe die Plattform aber aus zwei Teilen: Der Infrastruktur für das Deployment und das Ausführen von ML-Workflows sowie die Pipeline selbst zum Entwickeln, Debuggen und Teilen von Pipelines und Components.

Mehr Informationen zur neuen Plattform sind dem Blogbeitrag von Google zu Pipeline zu entnehmen. Vertieftes Wissen findet sich in der Dokumentation. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER