GGA Maur bringt Internet ohne Bandbreiten

GGA Maur bringt Internet ohne Bandbreiten

(Quelle: GGA Maur)
2. März 2020 - Anstatt mit Bandbreiten und sonstigen Leistungsangaben punkten zu wollen, verspricht GGA Maur das "beste Internet", inklusive TV, Telefonie und neu auch Mobilfunk – letzteres ist optional.
Bereits im November kündigte GGA Maur an, bei den eigenen Angeboten künftig keine Bandbreiten-Angaben mehr zu machen, Begründet wurde dies unter anderem damit, dass die tatsächlich bezogene Internetgeschwindigkeit ohnehin oft nicht der verkaufen Bandbreite entspreche und dass die Angaben die Kunden vornehmlich verwirren. Nun setzt GGA Maur seine Ankündigung um und hat sein neues, bandbreitenfreies Angebot vorgestellt.

Kunden können bei der Genossenschaft neu aus zwei Produkten wählen: Der Paketlösung All sowie dem modularen Angebot You. Mit dem Paket All bekommt der GGA-Maur-Kunde für 115 Franken Internet – und zwar die bestverfügbare Leistung – sowie Fernsehen und Telefonie. Ebenfalls Teil des Angebots ist das intelligente WLAN Plume (das "Swiss IT Magazine" hier getestet hat) und die Installation aller Geräte beim Kunden zuhause. Und nicht zuletzt verspricht der Provider einen umfassenden Service mit erweiterten Zusatz- und Nebenleistungen. Gemeint ist damit unter anderem der Zugang zu einer dedizierten Supportnummer oder die kostenlose Behebung von Störungen durch einen Techniker vor Ort.

Optional gibt es zum Paket All noch die drei Mobiltelefonie-Optionen FL1 free! S, M oder L. Das S-Angebot kommt mit 500 Telefonie-Minuten, 500 SMS und 3 GB Daten, das M-Angebot ist in der Schweiz unlimitiert und enthält 3 GB Daten in der EU, während das L-Angebot im Wesentlichen eine EU-Flatrate mit 20 GB Daten ist. Mit diesen drei Optionen kostet das All-Paket 134.90, 154.90 beziehungsweise 174.90 Franken.
(Quelle: GGA Maur)
(Quelle: GGA Maur)
(Quelle: GGA Maur)

Beim modularen You-Angebot kann der Kunde sich sein Telco-Paket selbst zusammenstellen. Internet mit bestmöglicher Leistung kostet dabei 49 Franken pro Monat, Telefonie und Fernsehen gibt’s jeweils für 10 Franken obendrauf. Das intelligente WLAN Plume kostet einmalig 99 Franken pro Pod, die Installation einmalig 199 Franken. Nicht enthalten in You ist laut GGA Maur der "umfassende Service", der wohl nebst dem Plume-WLAN und der Installation, die im Gesamtpaket drin sind, auch den doch erheblichen Preisunterschied von You und All erklärt. Dieser beträgt nämlich annähernd 50 Franken pro Monat – 69 Franken für Internet, TV und Telefonie bei You; 115 Franken für Internet, TV und Telefonie im All-Paket.

Auch für You gibt es obendrauf die drei Mobiletelefonie-Pakete FL1 free! S, M und L mit den beschriebenen Leistungen für 19.90, 39.90 beziehungsweise 59.90 Franken pro Monat.

Löblich: Die Verträge beinhalten keine Mindestvertragsdauer und sind jederzeit auf Ende des Folgemonats kündbar. Das neue Portfolio wird per sofort eingeführt, bestehende Kunden können jederzeit wechseln. (mw)

Kommentare

Montag, 2. März 2020 Andreas N.
Sunrise macht es mit dem internet Unlimited zwar ähnlich, die sagen einem aber vor Vertragsabschluss welche aktuelle Speed man aufgeschaltet bekommt. So kann man immer noch entscheiden ob das Angebot nun "günstig" oder "teuer" ist. Doch GGA Maur verkauft die Katze lieber im Sack. Ausserdem, wie kann so ein Kunde nachprüfen ob die erhaltene Leistung auch der gekauften Leistung entspricht oder ob eine Störung vorliegt? Wunderbare Art um Reklamationen von Kunden wegen schlechter Speedperformance mit dem einfachen Hinweis abzuwimmeln, dass man halt nur die Speed bekommt die es halt gerade gibt. Ich habe Sunrise und UPC in Punkto Speedangaben getestet. Mit Speedtest.net oder auch Steam, Ubisoft, Origin etc. Bei diesen Plattformen haben beide die gebuchte Speed teils sogar zur Rushhour Zeiten zufriedenstellend erreicht. Nebenbei. Beide schalten effektiv 10% mehr auf, als im Vertrag verkauft wird. Daher ist die Aussage von GGA Maur mit man bekommt eh nicht immer das, was man abonniert hat so nicht ganz korrekt.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER