ISACA feiert das 50-jährige Jubiläum an der EuroCACS/CSX Konferenz in Genf
Quelle: Isaca

ISACA feiert das 50-jährige Jubiläum an der EuroCACS/CSX Konferenz in Genf

Von Andrea Tribelhorn
7. Dezember 2019

     

Vom 16 bis am 18. Oktober fand in Genf die Europäische Konferenz der ISACA Vereinigung statt, die sogenannte EuroCACS/CSX. Dabei gab es gleich zwei Jubiläen zu feiern – einerseits das 50-jährige Jubiläum der internationalen ISACA Vereinigung, andererseits das 30-jährige Jubiläum des ISACA Switzerland Chapters.

EuroCACS/CSX Konferenz

Eröffnet wurde die Konferenz mit einer spannenden musikalischen Kombination von Geige und Beatboxing in einem Live Auftritt von den Kanadiern Scott Jackson und Dr. Draw. Bei der anschliessenden Eröffnungsrede stand die 50-jährige Geschichte der ISACA Vereinigung im Vordergrund. Zusammen mit dem neuen ISACA CEO David Samuelson und dem aktuellen ISACA Board Vice Chair Rolf von Roessing hatte ich als ISACA Switzerland Chapter Board Member die Ehre, das Publikum willkommen zu heissen und Einblicke in die Geschichte der ISACA zu geben.


Das zweieinhalbtägige Konferenzprogramm war dicht gepackt mit Vorträgen und Podiumsdiskussionen zu verschiedensten Themen wie die Auditierung von Blockchain, Ethik und künstliche Intelligenz, Karriereentscheidung – Technologieexperte oder CISO, Cyber-Auditing, IoT-Sicherheit, Transformations-Governance oder die Nächste Generation von Risiko-Management. Dabei konnten die Teilnehmenden jeweils zwischen sieben parallel stattfindenden Veranstaltungen wählen und hatten somit ein Angebot von mehr als 80 Themen zur Auswahl. Die sieben Schwerpunktthemen waren:
• Emerging Technology & Techniques
• Security/Cybersecurity
• IT Audit
• IT Governance, Compliance & COBIT
• Risk Management
• Data Analytics & Information Management
• Leadership Development & Career Management.

Die Formate waren breit gefächert und beinhalteten u.a. Erfahrungsberichte, konkrete Anwendungsbeispiele, Studienergebnisse, Podiumsdiskussionen sowie technische oder organisatorische Massnahmen-Empfehlungen. Zusätzlich wurden drei halbtägige Spezial-Veranstaltungen angeboten: das Security Leaders’ Summit, das Audit Leaders’ Summit sowie das She Leads Tech Seminar zur Stärkung weiblicher Führungskräfte im Technologiebereich.

Der Vorteil der EuroCACS/CSX Konferenz ist, dass es sich um eine Konferenz von Fachexperten für Fachexperten handelt. Der Wissensaustausch steht klar Vordergrund und nicht die Vermarktung von Produkten oder Dienstleistungen. Das war auch erkennbar an den vielen intensiven Diskussionen im Anschluss an einzelne Veranstaltungen sowie in den Networking-Pausen.


Die Konferenz Teilnehmer gingen auch in diesem Jahr mit vielen spannenden Eindrücken, neuen Erkenntnissen und Denkanstössen nach Hause. Die nächste ISACA EuroCACS/CSX wird vom 28. bis 30. Oktober 2019 in Helsinki, Finnland stattfinden.

ISACA European Leadership Meeting

Direkt im Anschluss an die EuroCACS/CSX Konferenz fand am 19./20. Oktober die Konferenz der europäischen ISACA Chapter Vorstandsmitglieder statt. Daran nahmen rund 70 Vorstandsmitglieder von über 40 Europäischen Chapter teil. Daniela Gschwend, Präsidentin des ISACA Switzerland Chapters, und ich durften das Schweizer Chapter vertreten.

Das diesjährige European Leadership Meeting hatte drei Fokusthemen: Wissensvermittlung von ISACA Global (früher ISACA HQ genannt) bezüglich Chapter Services, Informationen zur aktuell stattfindenden Transformation von ISACA Global und die Sammlung von Ideen und Anregungen aus den Europäischen Chapter.


Der Fokus bei der Informationsvermittlung von ISACA Global lag auf den teilweise neuen Services, welche allen ISACA Mitgliedern zur Verfügung stehen. Dazu gehören u.a. hochwertige Publikationen zu ISACA-Fachthemen, das COBIT 2019 Toolkit, spannende Podcasts, Events der verschiedenen ISACA Chapter, weltweite Volunteering Opportunities sowie "Engage", das ISACA Intranet mit vielen interessanten Informationen von und für ISACA-Mitglieder.

Anschliessend wurden wir über die Transformation von ISACA Global informiert, welche sich neu funktional ausrichtet. Hervorgehoben wurde auch, dass bei der Wahl des ISACA Global-Vorstands viel Wert auf Diversität und die zukünftige Ausrichtung von ISACA gelegt wird. Zudem konzentriert sich der Vorstand auf die Strategie und Governance, womit eine klare Trennung von der operativen Geschäftsführung – Aufgabe des ISACA CEOs – gegeben ist.

Zu guter Letzt diskutierten die Vertreter der Europäischen Chapter in Gruppen von 8-10 Personen darüber, was aktuell gut funktioniert in den Chapter, wie sich die Chapter untereinander besser unterstützen könnten und wo diese mehr Unterstützung von ISACA Global benötigen. Dabei sind amüsante, revolutionäre und auch sehr pragmatische Ideen entstanden – welche in den nächsten Monaten sowohl von lokalen Chapter als auch von ISACA Global weiterverfolgt ­werden.


Von Seiten ISACA Global wurde für das Global Leadership Summit im März 2020 ein grösseres Update angekündigt – wir sind gespannt. Selbstverständlich werden wir die Mitglieder des Switzerland Chapters über unsere Webseite www.isaca.ch sowie auf diesem Kanal auf dem Laufenden halten.

Über ISACA

ISACA ist eine globale Vereinigung, die Einzelpersonen und Unternehmen hilft, das positive Potenzial von Technologie zu erschliessen. Konkret bietet ISACA Fachkräften in den Bereichen IT Governance, IT Audit, Risikomanagement, Compliance, sowie Cybersecurity Zertifikatskurse an, Möglichkeiten für Vernetzung und Wissensaustausch sowie verschiedene Formate für die kontinuierliche Weiterbildung. Weltweit ist ISACA in 188 Ländern vertreten mit insgesamt rund 140’000 Mitgliedern. Das Switzerland Chapter ist mit rund 1’300 Mitgliedern eines der grössten in Europa. Zudem gründete ISACA dieses Jahr die ONE in Tech Foundation mit dem Zweck, eine gesunde digitale Welt aufzubauen, welche sicher, geschützt und für alle zugänglich ist.

Die Autorin

Andrea Tribelhorn, CISM, CSX, ist Vorstandsmitglied des ISACA Switzerland Chapters und She­LeadsTech Ambassador. Seit bald 10 Jahren arbeitet sie im Bereich Cyber­security Strategie, Governance und Compliance und ist seit ­diesem Jahr Teil des Management Teams der Detecon (Schweiz) AG.



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER