Exchange-2010-Support wird verlängert
Quelle:

Exchange-2010-Support wird verlängert

Microsoft hat das Support-Ende von Exchange Server 2010 auf den 13. Oktober 2020 verschoben. Exchange-Kunden haben damit 10 Monate mehr Zeit, ihre Systeme auf Vordermann zu bringen.
20. September 2019

     

Microsoft hat den Support für den betagten Mail-Server Exchange 2010 um 10 Monate verlängert. Ursprünglich war geplant, den Support per 14. Januar kommenden Jahres auslaufen zu lassen. Nun haben Kunden bis zum 13. Oktober 2020 Zeit, um ihre Systeme zu erneuern. Als Begründung führt Microsoft an, dass nach wie vor zahlreiche Kunden mit Exchange 2010 arbeiten würden und die Migration auf die Cloud-Version bei vielen noch andauern würde.

Wie der Software-Konzern in einem Blog-Beitrag erklärt, werden nach dem Stichtag keine Bugfixes oder Security-Updates für neu entdeckte Schwachstellen mehr geliefert. Die Server würden sich auch nach dem 13. Oktober weiterhin einsetzten lassen, doch empfehle man dringend, zu dem Zeitpunkt auf eine neuere Version zu migrieren.


Microsoft weist zudem daraufhin, auch die Support-Auslauftermine von Windows Server 2008 und 2008 R2 im Auge zu behalten. Diese laufen ebenfalls am 14. Januar aus, wobei die Support-Laufzeiten hier nicht verlängert wurden. Weiter wird im Blog daran erinnert, dass sich Exchange-2010-Systeme nicht direkt auf Exchange Server 2019 aktualisieren lassen. Als Zwischenschritt sei ein Upgrade auf Exchange 2013 oder Exchange 2016 nötig, wobei letztere Variante vorzuziehen sei, falls man die Wahl habe. (rd)



Weitere Artikel zum Thema

Ab Oktober keine Updates mehr für Windows 10 Version 1703

28. August 2019 - Microsoft hat eine Warnung herausgegeben, dass Windows 10 Version 1703 nach dem 9. Oktober 2019 nicht mehr mit Updates versorgt wird. Auch für Enterprise- und Education-Kunden wird es keinen erweiterten Support geben.

Windows 7 warnt vor Support-Ende

13. März 2019 - Mit gelegentlichen Benachrichtigungen motiviert Microsoft die Windows-7-Nutzer demnächst für den Umstieg auf Windows 10 und Office 365.

Exchange 2016 per sofort offiziell verfügbar

2. Oktober 2015 - Microsoft hat Exchange 2016 in der finalen Version zum Download ins Netz gestellt. Die Neuerungen betreffen erweiterte Funktionen für die Zusammenarbeit, eine neue Sucharchitektur oder eine aufgefrischte Web-Version von Outlook.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER