Neuer Xeon Platinum kostet 15'460 Dollar
Quelle: Intel

Neuer Xeon Platinum kostet 15'460 Dollar

Intel hat den Xeon Platinum 8284 vorgestellt. Die Server-CPU kommt mit einem Basistakt von 3,0 GHz und einem Preisschild von satten 15'460 Dollar.
18. Juli 2019

     

Intel hat eine neue Top-Variante der Server-CPU Xeon Platinum präsentiert. Der Prozessor mit der Bezeichnung Xeon Platinum 8284 für den Server-Sockel LGA 3647 kommt mit einem Basistakt von 3,0 GHz. Das bisherige Spitzenmodell 8280 leistete 2,7 GHz. Die Turbo-Frequenz bleibt mit 4,0 GHz unverändert. Dafür steigt die Thermal Design Power (TDP), also die maximale Leistungsaufnahme, von 205 auf 240 Watt. Damit dürfte der Turbomodus mit dem Platinum 8284 länger gehalten werden können als mit dem 8280, wie "Heise.de" schreibt.


Der neue Chip kommt wie das bisherige Spitzenmodell mit 28 Kernen plus Hyper-Threading – sprich 56 Threads. Der L3-Cache liegt bei 38,5 MB – ebenfalls unverändert. Angepasst wurde dagegen der Preis, und zwar kräftig. Der Xeon Platinum 8284 kostet satte 15'460 Dollar, und damit rund 5000 Dollar mehr als die Variante 8280. (mw)



Weitere Artikel zum Thema

Neue Xeon-Prozessor-Serie von Intel für künstliche Intelligenz

13. August 2018 - Die neuen Xeon-Prozessoren von Intel sind auf die Verwendung mit künstlicher Intelligenz ausgelegt und folgen einer Roadmap für AI-optimierte Chips, die am Data-Centric Innovation Summit vorgestellt wurde.

Neue Xeon-CPUs für Entry-Level-Workstations

13. Juli 2018 - Intel hat mit der Xeon-E-2100-Prozessorfamilie neue Chips für Entry-Level-Workstations vorgestellt, die je nach Modell mit vier bis sechs Cores ausgestattet sind. Die Preisspanne reicht von gut 190 bis 450 Dollar.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER