Mai-Update von Windows 10 wird auf älteren Macs nicht installiert

Mai-Update von Windows 10 wird auf älteren Macs nicht installiert

(Quelle: Pixabay)
3. Juli 2019 - Wegen inkompatibler Treiber in Bootcamp hat Microsoft die Installation des Windows-10-Mai-Updates auf älteren Macs und Geräten mit veralteter Bootcamp-Software blockiert.
Manche Windows-User nutzen für ihre Arbeit einen Mac und installieren das Microsoft-Betriebssystem dazu über das Mac-Feature Bootcamp. Mit dem neuesten Windows-Feature-Update kommen ältere Macs jedoch nicht zurecht. Der Grund sind inkompatible Treiber, die mit dem System ausgeliefert werden und den Setup-Prozess unterbrechen.

Microsoft hat deshalb die Installation des May 2019 Feature Update for Windows 10, Version 1903, auf bestimmten Mac-Rechnern blockiert. Betroffen sind ältere Modelle, die vor 2012 auf den Markt kamen sowie neuere Macs mit veralteten Bootcamp- und Windows-Support-Treibern. Konkret sind dies Geräte, auf denen in Windows\system32\drivers die Datei machaldriver.sys vom 24. Dezember 2011 oder älter installiert ist.

Als Workaround empfiehlt Microsoft, die Windows-Support-Treiber von Bootcamp auf den neuesten Stand zu bringen. Dies soll über den Mac-App-Store oder manuell möglich sein, wie Apple in einem Supportdokument ausführt. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER