Erneut Ausfälle bei Cloudflare

Erneut Ausfälle bei Cloudflare

(Quelle: Cloudflare)
3. Juli 2019 - Beim Content Delivery Network Cloudflare kam es am 2. Juli erneut zu stundenlangen, weltweiten Ausfällen, welche den Betrieb zahlreicher Websites und Online-Dienste beeinträchtigten. Bereits am 24. Juni war es zu ähnlichen Problemen gekommen.
Am Nachmittag des 2. Juli kam es erneut zu mehreren Ausfällen beim Content Delivery Network Cloudflare. Davon betroffen waren Webseiten und Online-Dienste weltweit, wie beispielsweise der Nachrichtenaggregator Feedly, der während rund einer Stunde mit mehreren Unterbrüchen zu kämpfen hatte. Die Ausfälle begannen kurz vor 14 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Wie Cloudflare mitteilt, fielen alle Cloudflare-Dienste weltweit aus, wobei die Server massive CPU-Auslastungen verzeichneten. Dies führte zu HTTP-502-Fehlern, die erst gegen 15 Uhr gelöst werden konnten. Daraufhin kam es jedoch zu Problemen mit Cloudflare Analytics, welche die Techniker erst in den Abendstunden in den Griff bekamen.

Bereits am 24. Juni war es bei Cloudflare zu ähnlichen Ausfällen gekommen, die ebenfalls erst nach Stunden vollständig gelöst werden konnten ("Swiss IT Magazine" berichtete). Wie Cloudflare später in einem Blogpost erklärte, waren der ISP Verizon und ein BGP Optimizer massgeblich an den Ausfällen beteiligt. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER