Probleme mit Firefox-Erweiterungen

Probleme mit Firefox-Erweiterungen

(Quelle: Mozilla)
6. Mai 2019 - Firefox-Erweiterungen waren für viele Benutzer seit Freitag, 3. Mai, unbrauchbar geworden, weil Mozilla es versäumt hatte, ein Sicherheitszertifikat zu erneuern. Nachdem ein erster Fix das Problem nicht beheben konnte, musste Mozilla nachbessern.
Seit Freitag, 3. Mai, meldete eine grosse Zahl von Usern Probleme bei der Nutzung von Firefox-Erweiterungen. Dies nachdem Mozilla es versäumt hatte, ein Sicherheitszertifikat zu verlängern.

Per Twitter kündigte Mozilla daraufhin an, eine temporäre Lösung gefunden zu haben. "Wir haben einen Hotfix veröffentlicht, der betroffene Add-ons wieder aktiviert", hiess es. "Die Korrektur wird in den nächsten Stunden automatisch im Hintergrund angewendet."

Aber die temporäre Lösung funktionierte nicht für alle Firefox-Benutzer: Zum Beispiel nicht für diejenigen, die Android, den Tor-Browser oder das Extended Support Release von Firefox verwenden. Einen Tag später folgte dann ein neues Update, das die Version 66.0.4 auf Desktop und Android sowie die Version 60.6.2 für ESR abdeckt- jedoch nicht ältere Versionen. "Es gibt noch Probleme, an deren Lösung wir aktiv arbeiten, aber wir wollten diese Lösung vor Montag herausbringen, um noch vor Beginn der Woche eine Lösung für deaktivierte Add-ons zu liefern.", so Kev Needha, Product Manager Add-ons bei Mozilla in einem Blog-Post. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER