Amazon könnte schon bald kostenlosen Musik-Streaming-Dienst lancieren

Amazon könnte schon bald kostenlosen Musik-Streaming-Dienst lancieren

15. April 2019 - Berichte deuten darauf hin, dass Amazon plant, Spotify genüberzutreten, indem das Unternehmen seinen eigenen kostenlosen Musik-Streaming-Service auf den Markt bringt.
(Quelle: Amazon)
Laut einem Bericht ist Amazon in Gesprächen mit Musiklabels, um bald eine werbefinanzierte kostenlose Version von Prime Music einzuführen. Das Unternehmen soll seinen kostenlosen Musikdienst über die Echo-Reihe, bestehend aus intelligenten Lautsprechern, anbieten, und nur einen begrenzten Katalog von Musik als Teil seines kostenlosen Dienstes zur Verfügung stellen.


Der Bericht besagt ferner, dass Amazon, um seine Pläne zu erleichtern, zunächst angeboten hat, einige Plattenfirmen pro Stream zu bezahlen. Das bedeutet, dass Amazon seinen Musik-Streaming-Service bereits in kürzester Zeit in den USA einführen könnte - ein Schritt, der den Wettbewerb mit anderen Musik-Streaming-Giganten wie Spotify, mit fast 96 Millionen bezahlten Abonnenten und insgesamt 207 Millionen Abonnenten einschliesslich der kostenlosen Nutzer, und Apple Music, mit fast 56 Millionen bezahlten Nutzern, intensivieren dürfte. Amazon hat dazu allerdings noch keinen Kommentar abgegeben. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER