UPC-Übernahme durch Sunrise wird konkret

UPC-Übernahme durch Sunrise wird konkret

(Quelle: Sunrise)
27. Februar 2019 - Es wird immer wahrscheinlicher, dass Sunrise UPC übernimmt. Erstmals nennt das Unternehmen einen konkreten Betrag.
Sunrise und UPC führen seit längerem Übernahmegespräche – "Swiss IT Magazine" berichtete. Nun teilt Sunrise mit, dass die Gespräche in einem fortgeschrittenen Stadium seien. Erstmals wird auch eine konkrete Zahl bekannt: Laut der Mitteilung will Sunrise für UPC Schweiz 6,3 Milliarden Franken zahlen.

Erneut betont Sunrise jedoch, dass noch nichts endgültig sei. Man wolle die Transaktion nur weiter vorantreiben, wenn sie strategisch überzeuge und Mehrwert für die Aktionäre ergebe. Des Weiteren merkt das Unternehmen wiederholt an, einer umsichtigen Kapitalstruktur verpflichtet zu sein und die bisherige Ausschüttungspolitik beizubehalten.

Morgen Donnerstag will Sunrise den Jahresabschluss 2018 veröffentlichen. (ubi)

Kommentare

Mittwoch, 27. Februar 2019 daniel werner
...diesmal ist aber zu hoffen, dass die WeKo nichtzustimmt. Nur noch zwei grosse Anbieter verzerrt definitiv den Wettbewerb in der Schweiz

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER