HP Engage One Prime

Design für den Tresen

Design für den Tresen

(Quelle: HP)
2. Februar 2019 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2019/01
Für kleine und mittelgrosse Gastro- und Einzelhandelsbetriebe kommt aus dem Hause HP eine schlanke Lösung für die Ladentheke. Die Point-of-Sales-­Lösung HP Engage One Prime ist ein schlichtes 14-Zoll Tablet, der Hersteller verspricht eine sehr schnelle Installation und eine einfache Verwaltung des Systems. Dank dem kleinen Formfaktor soll die Lösung so wenig Platz wie möglich auf dem Tresen in Anspruch nehmen. Als Basis für die Benutzeroberfläche dient ein Android-8.1-Betriebssystem mit erweiterten Sicherheitsfeatures. Ebenfalls verbaut wurden bei der POS-Lösung ein Magnetstreifen- und NFC-Lesegerät sowie ein Kamera-basierter Scanner für QR-Codes. Zusätzlich können weitere externe Geräte derselben Design-Reihe wie Barcodescanner, Fingerabdruck-Sensor, Belegdrucker, eine Bargeldschublade oder einen iButton-Reader angeschlossen werden. Das Tablet, welches im Normalbetrieb dem Verkäufer zugewandt ist, kann für den Kunden nach vorne geneigt werden, wahlweise ist das Gerät mit einem weiteren Display an der Vorderseite verfügbar. Angetrieben wird das Engage One Prime von einem Snapdragon Qualcomm-Prozessor mit 1,8 oder 2,2 GHz und ist in verschiedenen Ausführungen mit 2 oder 4 MB Arbeitsspeicher und 16 oder 24 GB internem Speicher zu haben. Die gesamte Suite ist in den zwei Farbausführungen Ceramic White oder Ebony Black erhältlich. Das HP Engage One Prime kommt im Laufe des Februars auf den Markt und kostet mit oder ohne zusätzlichem Frontdisplay 799 respektive 899 Franken.
Info: HP, www.hp.com/ch
Eine platzsparende und elegante Kassenlösung.
Auch die Peripheriegeräte kommen im einheitlichen, schlichten Design daher.
Auch die Peripheriegeräte kommen im einheitlichen, schlichten Design daher.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER