Smallinvoice neu mit Lohnmodul

Smallinvoice neu mit Lohnmodul

(Quelle: Smallinvoice)
30. Januar 2019 - Mit dem neuen Lohnmodul E-Salär sollen Smallinvoice-Nutzer auch ohne Kenntnisse der Lohnbuchhaltung die Löhne ihres KMU korrekt abrechnen können.
Die webbasierte Debitoren- und Kreditorenlösung Smallinvoice erhält Zuwachs. In Zusammenarbeit mit Presidia Treuhand hat Smallinvoice-Entwickler Lourens Systems die ebenfalls webbasierte Lohnbuchhaltung E-Salär entwickelt, die in Smallinvoice als Modul zur Verfügung steht.

Mit dem Salärmodul zielt Smallinvoice auf KMU ohne Lohnbuchhaltungserfahrung ab. Smallinvoice-Kunden können mit E-Salär ihre Löhne einfach und ohne Fachkenntnisse direkt in der Cloud abrechnen, so Roger Kreuzmann, Geschäftsleitungsmitglied der Presidia Treuhand. Für Smallinvoice-Produktchef Alexander Gröbli ist das neue Modul die perfekte Ergänzung für sein Produkt: "Ich habe keinerlei Erfahrung in der Lohnbuchhchaltung und war überrascht, wie einfach ich mit E-Salär die Löhne unserer Firma abrechnen konnte."

In Zukunft will Lourens Systems weitere Kooperationen eingehen und Smallinvoice mit neuen Dienstleistungen zu einem Ökosystem für KMU mit Lösungen verschiedener Anbieter ausbauen. (ubi)

Kommentare

Mittwoch, 29. Juli 2020 Peter Lunacek
Ich verwende diese Software seit eingen Jahren, und habe jetzt durch einen Zufall festgestellt, dass sich Änderungen in den Kundenstammdaten auf alle jemals für diesen Kunden ausgestellten Rechnungen auswirken. Wenn ich jetzt gezwungen bin eine Kopie einer alten Rechnung auszudrucken unterscheidet sich diese vom Original! Erklären sie das mal einem Finanzbeamten!!! Antwort vom SmallInvoice Support: Es handle sich um ein bewusstes Verhalten der Software und ausßerdem ist SmallInvoice keine Archivierungssoftware. Ich kann nur abraten diese Software zu verwenden.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER