Fragwürdige Methoden: Microsoft blockt Mail-Sync auf iOS, um Outlook-App zu pushen
Quelle: Microsoft

Fragwürdige Methoden: Microsoft blockt Mail-Sync auf iOS, um Outlook-App zu pushen

Microsoft hat sich für ein aggressives Mittel entschieden, um iPhone-Besitzer von der Installation der Outlook-App zu überzeugen. Offenbar wird nämlich die Mail-Synchronisation mit der integrierten Mail-App temporär geblockt.
21. Dezember 2018

     

Microsoft soll fragwürdige und für den Nutzer mühsame Methoden zur Anwendung bringen, um die hauseigene Outlook-App als Mail-Client für iOS-Geräte zu pushen. Dies zumindest berichtet "Heise.de". Offenbar blockiert Microsoft temporär die E-Mail-Synchronisation, wenn man auf einem iPhone/iPad ein neues Outlook.com-Konto in den Systemeinstellungen einrichtet. Gemäss dem Bericht erfolgt nach dem Einrichten kein automatischer Abgleich der Mails mit dem iOS-Standard-Mail-Client, sondern es wird die Meldung "Aktion erforderlich: E-Mail-Synchronisierung" angezeigt. In der Meldung rät Microsoft dann zur Installation der Outlook-App für die Nutzung von Outlook.com und verweist auf die Vorteile gegenüber der Standard-Mail-App. Der Nutzer könne dann entscheiden, ob er die Outlook-App aus dem App Store herunterladen möchte oder es bevorzugt "Diese E-Mail-App weiterhin zu verwenden" (gemeint ist Apples Mail Client), so "Heise". Erst dann soll die Mail-Synchronisation beginnen. Reagiert der Nutzer nicht, erfolgt die Synchronisation des integrierten Mail-Clients mit Outlook.com automatisch nach einigen Stunden, wie dem Kleingedruckten zu entnehmen sei.


Laut "Heise.de" wird die beschrieben Variante zum "Bewerben" der Outlook-App vereinzelt schon länger angewendet, inzwischen sollen aber deutlich mehr Nutzer betroffen sein beziehungsweise könnte das Vorgehen generell Anwendung finden, so die Vermutung. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Microsoft schickt Outlook Web App für Android und iOS in Rente

8. März 2018 - Microsoft hat angekündigt, seine OWA für Android und iOS im Mai 2018 aus dem Programm zu nehmen. Das Unternehmen unterstützt seine Nutzer dann bei der Datenmigration nach Outlook.

Microsoft aktualisiert Outlook-App für iOS

19. Oktober 2017 - Microsoft hat die Outlook-App für iOS aufgefrischt und eröffnet seinen Nutzern damit mehr Möglichkeiten: Gruppen lassen sich neu auch vom Smartphone aus erstellen, bearbeiten und löschen.

Microsofts Outlook Apps mit vielen Neuerungen

13. Juli 2017 - Microsoft hat seinen mobilen Outlook Apps für Android und iOS ein umfangreiches Update spendiert. Überarbeitet wurden die Navigation, die Konversationen und die Suche.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER