Lancom Advanced VPN Client

VPN-Client mit biometrischer Authentisierung

VPN-Client mit biometrischer Authentisierung

1. September 2018 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2018/09
Neu können sich die User des AVC 4.10 auch biometrisch identifizieren. (Quelle: Lancom)
Der IPSec-basierte Advanced VPN Client (AVC) von Lancom Systems steht in der Version 4.10 bereit und bietet laut Hersteller diverse neue Funktionen. Dazu gehört etwa die biometrische Authentisierung – etwa via Fingerabdruck oder Gesichtserkennung –, eine an Windows 10 angepasste Benutzeroberfläche sowie eine neue Hotspot-Anmeldung vor dem VPN-Tunnelaufbau. Nutzt ein User die VPN-Client-­Funktion Windows Pre-­Logon, so kann er sich bereits vor der Anmeldung am Windows-System einen VPN-Tunnel in die Firmenzentrale aufbauen. Der Lancom Advanced VPN Client 4.10 unterstützt alle aktuellen 32- und 64-Bit-Windows-Systeme von Windows 7, 8, 8.1 bis Windows 10. Verfügbar ist er zu einem Preis von 115 Franken. Wer den Software-­VPN-Client bereits in der Version 3.0 oder höher verwendet, dem steht ein Upgrade für 69 Franken zur Verfügung.

Info: Lancom Systems, www.lancom-systems.de

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER