Baloise versichert KMU gegen Cyberangriffe

(Quelle: Baloise)

Baloise versichert KMU gegen Cyberangriffe

(Quelle: Baloise)
3. Juli 2018 - Baloise lanciert eine Cyber-Versicherung für Unternehmenskunden. Nach einem Angebot für Privatkunden will die Basler Versicherung nun auch KMU gegen die Risiken von Cyberangriffen absichern.
Der Basler Versicherer Baloise hat eine Cyber-Versicherung für kleine und mittlere Unternehmen lanciert. Ein entsprechendes Angebot für Privatkunden gab es schon seit einigen Monaten, nun will Baloise auch Unternehmenskunden gegen die Risiken von Cyberangriffen wie Hacking, Phishing und Social Engineering absichern. Die Versicherung soll Unternehmen, die nicht über die nötigen Ressourcen verfügen, um sich gegen solche Angriffe zur Wehr zu setzen, unterstützen, und bietet Hilfe von der Ermittlung der Ursache für den Datenverlust bis hin zur Wiederherstellung der Daten. Bei einem allfälligen Betriebsunterbruch sind dabei die Kosten versichert. Daneben bietet Baloise auch Dienstleistungen wie Krisenkommunikation und PR-Beratung im Schadensfall an. Eine Hotline, die rund um die Uhr verfügbar ist, gehört auch zum Versicherungspaket dazu.

"Die Zahl der Cyberangriffe nimmt Jahr für Jahr exponentiell zu. Gemäss einer Studie von KPMG wurden 2017 in der Schweiz 88 Prozent aller Unternehmen Opfer von Cyberangriffen. In 56 Prozent der Fälle hatte dies ein Unterbruch der Geschäftsprozesse zur Folge", erklärt Marcello Bellini, IT Security Manager bei Baloise. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER