Aus für Yahoo Messenger

Aus für Yahoo Messenger

11. Juni 2018 - Oath, die Tochtergesellschaft des Telekommunikationsriesen Verizon, der Yahoo betreibt, hat die Abschaltung von Yahoo Messenger angekündigt.
Verizon-Tochter Oath hat angekündigt, dass der Yahoo Messenger nächsten Monat offiziell eingestellt wird. Einst einer der beliebtesten Messaging-Dienste, hat der Yahoo Messenger in den letzten Jahren an Popularität verloren.

Der Messenger soll am 17. Juli eingestellt werden. Das Unternehmen leitet die Benutzer auf seine neue Gruppen-Messaging-Anwendung Squirrel um. Squirrel befindet sich allerdings noch in der privaten Beta-Phase, und es ist unklar, ob der Dienst vor der Abschaltung von Yahoo Messenger im nächsten Monat für die Öffentlichkeit zugänglich sein wird.

"Während sich die Kommunikationslandschaft weiter verändert, konzentrieren wir uns auf den Aufbau und die Einführung neuer, aufregender Kommunikationstools, die den Bedürfnissen der Verbraucher besser entsprechen", so Yahoo, ohne dabei einen bestimmten Grund für die Entscheidung zu nennen, Messenger abzuschalten. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER