Gimp erhält erstes Major-Update nach sechs Jahren
Quelle: Gimp

Gimp erhält erstes Major-Update nach sechs Jahren

Nach sechs Jahren Entwicklung hat ein engagiertes Team Gimp 2.10 veröffentlicht, eine neue Version des plattformübergreifenden Open-Source-Bildeditors.
2. Mai 2018

     

Gimp ist ein kostenloses und quelloffenes Grafikbearbeitungsprogramm für Linux-, Mac- und Windows-Computer. Das mächtige Grafik-Werkzeug existiert bereits seit über zwei Jahrzehnten und wird oft mit Adobe Photoshop verglichen. Nach sechs Jahren Entwicklung hat ein engagiertes Team nun Gimp 2.10 veröffentlicht, das erste Major-Release, nachdem Version 2.8 der Software vor fast sechs Jahren veröffentlicht wurde.

Benutzer können die neueste Gimp-Version von der offiziellen Projekt-Website herunterladen, wo sie als direkter Download und Torrent angeboten wird. Der Image-Editor hat unter Windows eine Grösse von rund 560 Megabyte, wenn nur den Core-Editor installiert wird. Die wichtigsten Neuerungen:


• Aktualisierte Benutzeroberfläche
• GEGL-Port, Unterstützung für hohe Bittiefe, Multithreading und mehr
• Linearer Farbraum-Workflow
• Farbmanagement überarbeitet
• Ebenen und Masken verbessert
• Einheitliche Transformation. Warp Transform und Handle Transform eingeführt
• Bessere Auswahlwerkzeuge
• Verbesserungen am Farbwerkzeug
• Textwerkzeug unterstützt CJK und weitere Schriftsysteme
• Digitales Malen
• Verbesserungen in der Digitalfotografie (einschliesslich neuer Filter)
• Allgemeine Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit
• Weitere unterstützte Dateiformate

Gimp 2.10 steht per sofort in unserer Freeware-Library zum Download bereit.

Das nächste grosse Update nach diesem Release wird Version3.0 sein, das die Benutzeroberfläche weiter aktualisieren wird, bessere Unterstützung für Grafiktabletts sowie HiDPI-Displays und Wayland unter Linux bieten soll.

"Wir öffnen auch die 2.10.x-Serie für neue Features", so das Gimp-Team. "Das bedeutet, dass User nicht mehr jahrelang auf aufregende Verbesserungen warten müssen: Jede neue Funktion kann tatsächlich auf eine 2.10.x-Version zurückportiert werden, solange der Code nicht zu invasiv ist und die Wartung erschwert. Alle neuen Features von 2.10.x werden auch Teil von 3.0 sein." (swe)



Weitere Artikel zum Thema

Die 10 beliebtesten Gratis-Tools für Grafik und Design

4. März 2018 - Die Freeware-Szene bietet jede Menge leistungsfähiger Anwendungen für die Grafikgestaltung oder die Bildbearbeitung. Wir stellen die 10 Tools vor, die in den vergangenen Wochen am meisten aus unserer Bildbearbeitung heruntergeladen wurden.

Adobe aktualisiert Photoshop Lightroom CC

19. Oktober 2017 - Adobe ermöglicht mit der neuen Version von Lightroom CC eine geräteübergreifende Bildbearbeitung auf Desktops, Smartphones, Tablets und im Web. Das Update ist neu ausschliesslich Cloud-basiert.

Die beliebtesten Gratis-Anwendungen für Grafiker

26. März 2017 - Die Freeware-Szene bietet jede Menge hochkarätiger Tools für die Bildbearbeitung und -Verwaltung. Wir stellen jene 10 Tools vor, die in den vergangenen Wochen am meisten aus unserer Freeware-Library heruntergeladen wurden.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER