Microsofts Edge-Browser kommt aufs iPad

Microsofts Edge-Browser kommt aufs iPad

Microsofts Edge-Browser kommt aufs iPad

(Quelle: Apple/SITM)
16. März 2018 - Seit Dezember steht Microsofts Edge-Browser auch auf Android- und iOS-Geräten zur Verfügung. Mit der jetzt veröffentlichten Beta versteht sich der Browser erstmals auch mit Apples iPad-Tablets.
Microsoft hat den Edge-Browser in einer neuen Beta-Version veröffentlicht, die erstmals auch Apples iPad-Tablet-Familie unterstützt. Die neue Vorab-Ausführung für iOS-Geräte mit der Versionskennung 41.12 kann darüber hinaus mit einigen Performance-Optimierungen aufwarten und bietet einen verbessertes Anmelde/Abmelde-Prozedere. Aktuell steht die neue Edge-Beta allerdings nur Teilnehmern von Apples Beta-Programm zur Verfügung.

Die Bereitstellung des Edge-Browsers für die Android- und iOS-Plattformen hat Microsoft vergangenen Oktober angekündigt und finale Versionen wurden dann anfangs Dezember veröffentlicht, wobei im Fall von iOS nur iPhones unterstützt wurden. Ob es Microsoft allerdings gelingen wird, auf den Mobilplattformen ansehnliche Marktanteile zu gewinnen, muss bezweifelt werden. Selbst auf Windows-Systemen hat es der im April 2015 vorgestellte Browser auf keine nennenswerten Marktanteile gebracht und dümpelt irgendwo unter der 5-Prozent-Marke. Laut Netmarketshare ging der Anteil im Februar von 4,7 auf 4,4 Prozent zurück (Swiss IT Magazine berichtete). (rd)

Kommentare

Freitag, 16. März 2018 Michael
Wer braucht denn schon ein iPad.

Freitag, 16. März 2018 Franz Speck
Wer braucht den Dreck? Nutze sogar Safari kaum. Die Großen schlafen alle. Bleibe bei Google, da es ja keine echte Alternative gibt.

Freitag, 16. März 2018 Alain
ohh nein, warum das? Besser wäre es wenn Microsoft sein Internet Browser (oder Edge-Browser) ganz einstellt. Den braucht echt niemand.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER