Server mit AMD-Epyc-CPUs
Quelle: Dell EMC

Dell EMC Poweredge R6415, R7415, R7425

Server mit AMD-Epyc-CPUs


Artikel erschienen in Swiss IT Magazine 2018/03

     

Dell EMC hat drei neue Rack Server für Software-defined Storage, Edge- und High-Performance-Computing (HPC)-Umgebungen vorgestellt. Die Power­edge Server R6415, R7514 und R7425 sollen neue Eigenschaften mitbringen, um Unternehmen die Bewältigung von anspruchsvollen Workload-Anforderungen moderner Rechenzentren zu ermöglichen. Dazu wurde die neue Server-Reihe mit AMD-Epyc-CPUs bestückt. Diese besitzen bis zu 32 Kerne (64 Threads), acht Speicherkanäle und 128 PCIe Lanes und sollen so möglichst hohe Flexibilität und Sicherheitsfunktionen ermöglichen. Die Power­edge Server der 14. Generation bieten zudem eine skalierbare Business-Architektur und intelligente Automatisierung mit iDRAC9 und Quick Sync 2 Management. Integrierte Sicherheitsfunktionen sollen Unternehmen und deren Daten zudem während der gesamten Lebensdauer schützen. Darüber hinaus bieten die Server eine für Datenbankmanagementsysteme und Analytics Workloads erweiterte Speicherkapazität von bis zu 4 TB. Eignen sollen sich die Geräte insbesondere für Edge Computing (R6415, 6485 Franken), Software-defined Storage (R7415, 7935 Franken) und High Performance Computing (R7425, 13’838 Franken). Alle drei Server sind ab sofort erhältlich.


Info: Dell EMC, www.dellemc.com



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER