Nokia Threat Intelligence Report: iOS am sichersten

Nokia Threat Intelligence Report: iOS am sichersten

(Quelle: Nokia)
27. November 2017 - Nokia kommt in seinem Threat Intelligence Report 2017 zum Schluss, dass Apples mobiles Betriebssystem iOS am sichersten und insbesondere dem Konkurrenten Android im Thema Malware-Schutz überlegen ist.
Nokia hat den Threat Intelligence Report 2017 veröffentlicht und kommt darin zum Schluss, dass man mit Apples mobilem Betriebssystem iOS auf der sichereren Seite ist. Untersucht wurden dabei Malware-Infektionen auf mobilen Geräten in den ersten drei Quartalen 2017. Dem Bericht nach wurden in diesem Zeitraum 0,68 Prozent aller mobilen Geräte von Malware infiziert. Android schnitt dabei am schlechtesten ab, mit einem Anteil von 68,5 Prozent. Windows-Geräte machten einen Anteil von 27,96 Prozent der Malware-Angriffe aus. Keine genauen Angaben macht der Bericht zu iOS. Apples Betriebssystem fällt schlicht unter die Kategorie "andere", die 3,45 Prozent aller Infektionen unter sich vereint.

Besonders in Bezug auf die hohe Verbreitung von iOS-Geräten wird dadurch ersichtlich, dass das mobile Betriebssystem im Vergleich zur Konkurrenz einiges Sicherer ist was Malware-Angriffe betrifft. Android-Nutzer müssen sich allerdings keine allzu grossen Sorgen machen, denn ein Grossteil der Infektionen erfolgt laut dem Bericht durch die Installation von Apps aus fremden Quellen. Wer also ausschliesslich Apps aus dem Google Play Store installiert, kann sich in relativer Sicherheit wähnen. Google prüft Anwendungen denn auch auf schädliche Inhalte, bevor diese im Play Store zugelassen werden. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER