Ricoh präsentiert 360-Grad-Kamera Theta V

Ricoh Theta V (Quelle: Ricoh)

Ricoh präsentiert 360-Grad-Kamera Theta V

(Quelle: Ricoh)
31. August 2017 - Ricoh präsentiert die 360-Grad-Kamera Theta V. Diese kann Video in 4K-Auflösung aufnehmen und verfügt unter anderem über ein 4-Kanal-Mikrofon für räumliche Tonaufnahmen und kann Daten drahtlos an TV-Geräte übermitteln.
Ricoh und Ricoh Imaging haben mit der Theta V die nunmehr fünfte Generation ihrer Vollsphärenkamera vorgestellt. Diese ist lediglich 121 Gramm schwer und misst gerade einmal 455x131x23 Millimeter. Neben der Aufnahme von Videomaterial in 4K-Auflösung beherrscht die Neuauflage der 360-Grad-Kamera dank 4-Kanal-Mikrofon auch die räumliche Tonaufnahme und die drahtlose Datenübertragung an TV-Geräte. Für Bildaufnahmen ist die Kamera mit zwei Objektiven ausgestattet, die je ein Halbkugel-Bild aufnehmen. Aus diesen beiden Bildern errechnet die Kamera dann das Vollsphärenbild, wobei laut Ricoh an den Übergängen kaum so genannte Stitching-Fehler auftreten sollen. Daraus entstehen Bilder in einer Auflösung von 5376x2688 Pixeln und 4K-Videos mit einer Auflösung von 3840x1920 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde.

Um die Bildqualität zu verbessern, kommen unter anderem Algorithmen der SLR-Technik zum Einsatz. Zusätzlich wurde die Lichtempfindlichkeit auf ISO 3200 erhöht sowie die Verschlusszeit auf 1/25.000 Sekunde reduziert. Als Prozessor wurde ein Snapdragon von Qualcomm verbaut, die drahtlose Bildübertragung geschieht via WLAN. Dank installierter Apps und dem Übertragungsstandard Remote Playback können Daten direkt auf einen Fernseher übertragen werden und die Theta V darüber hinaus als Fernsteuerung genutzt werden, um 360-Grad-Ansichten zu ermöglichen. Wird die Kamera an einen Rechner angeschlossen, lässt sich ein 360-Grad-Livestream in 4K übertragen, was zum Beispiel für Videokonferenzen genutzt werden kann.
Ricoh Theta V (Quelle: Ricoh)
Ricoh Theta V (Quelle: Ricoh)
Ricoh Theta V (Quelle: Ricoh)
Ricoh Theta V (Quelle: Ricoh)
Ricoh Theta V (Quelle: Ricoh)

Über iOS- und Android-Apps lassen sich ausserdem die gesamten Funktionen der Kamera steuern, wie Auflösung, Belichtungszeit, ISO oder Weissabgleich. Nach der Aufnahme werden mit der App die Daten organisiert und festgelegt, ob sie im 19 GB grossen Speicher der Kamera verbleiben oder auf das Smartphone heruntergeladen werden sollen.

Die Ricoh Theta V ist ab September 2017 in der Farbe Grau Metallic für 499 Franken in der Schweiz erhältlich. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER