Columbus 7.5

Columbus in neuem Kleid

Columbus 7.5 kommt mit einer aktualisierten Management-­Forensic-Oberfläche. (Quelle: Brainwaregroup)

Columbus in neuem Kleid

(Quelle: Brainwaregroup)
2. September 2017 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2017/09
Brainwaregroup hat ein neues Release für seine Softwaremanagementlösung Columbus präsentiert. So soll die Management Konsole der Version Columbus 7.5 mit einer verbesserten Navigation und Übersichtlichkeit kommen und die aktualisierten Dialoge und Dashboards mit Drill-in-Funktionen sollen eine schnelle grafische Analyse grosser Datenbestände ermöglichen. Zudem kommt die neueste Columbus-Version mit erweiterten Filter- und Suchoptionen, die bei der Verdichtung von Datenresultaten unterstützen sollen. Darüber hinaus verfügt die Softwaremanagementlösung über ein neues Rest-Interface, das die Integration von Columbus in bestehende Unternehmensprozesse und in Tools von Drittherstellern erlaubt. Und mit der Update-Management-Funktion sollen Security-Patches von Microsoft sowie für über 40 Applikationen von Drittherstellern verteilt werden, die dank Gruppierungsfunktionen auf Endgeräte abgestimmt werden können. Damit sollen mitunter die Wartungszeiten reduziert werden können, und spezifische Updates für die gesamte IT-Umgebung oder für ausgewählte Geräte werden vollautomatisiert. Zudem können Powershell und VBScript als eingebettete Scripts genutzt werden und müssen somit nicht zusätzlich aufgerufen werden. Die Softwaremanagementlösung Columbus ist mandantenfähig und erlaubt die Vergabe von Rechten und Rollen sowohl an lokale als auch an Domänenbenutzer.
Info: Brainwaregroup, www.brainwaregroup.com

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER