Switch löscht 5000 unseriöse Online-Shops

Die Domain verrät, dass es sich nicht um den echten Nike-Shop handelt. (Quelle: Switch)

Switch löscht 5000 unseriöse Online-Shops

(Quelle: Switch)
28. August 2017 - Laut Switch hat die Zahl der betrügerischen Online-Shops von 700 Web-Adressen im letzten Jahr auf bereits 5000 in diesem Jahr zugenommen.
Betrugsversuche im Schweizer Internethandel haben stark zugenommen: Mehr als 5000 Web-Adressen von Online-Shops mit einer .ch-Endung hat Switch in diesem Jahr bereits löschen müssen – im vergangenen Jahr waren es nur 700. Die Stiftung verwaltet im Auftrag des Bundesamtes für Kommunikation alle Schweizer Internetadressen.

Switch-Sicherheitsexperte Michael Hausding: "Dank der engen Zusammenarbeit mit den Behörden und verbesserter Prozesse konnten wir allein im August 2017 im Rahmen einer konzentrierten Aktion 4500 betrügerische .ch-Webshops vom Netz nehmen."

Über betrügerische Webseiten versuchen kriminelle Organisationen, an Kreditkarteninformationen, E-Mail- und Postadressen zu kommen – nach Bezahlung erhalten Kunden minderwertige oder gar keine Ware.

Switch empfiehlt, auf folgende Merkmale zu achten, um seriöse Webshops zu erkennen:

1. Die Internetverbindung ist verschlüsselt: Erkennbar an einem grünen Schloss-Symbol und "https://" statt "http://" in der Adresszeile des Browsers.
2. Keine unseriösen Rabattversprechen. Angebliche Markenprodukte zu ungewöhnlich niedrigen Preisen sollten misstrauisch machen.
3. Die Internet-Adresse, Name und Logo des Anbieters sind bekannt oder erscheinen glaubwürdig. Im Zweifel vorher prüfen, zum Beispiel Bekannte fragen oder im Internet recherchieren.
4. Das Impressum, zwingend in der Schweiz, ist vorhanden und enthält glaubwürdige Angaben. Im Zweifel kann man unter www.nic.ch prüfen, wer die Internetadresse angemeldet hat.

Entdeckt man selbst betrügerische Websites oder solche, bei denen man Betrug vermutet, sollten diese dem Bundesamt für Polizei (Fedpol) über dieses Meldeformular gemeldet werden. (aa)
Die Domain verrät, dass es sich nicht um den echten Nike-Shop handelt. (Quelle: Switch)
Unrealistische Preise: Angebliche Markenschuhe für 20 Fr. (Quelle: Switch)
Gutes Zeichen: Grünes Schloss und gesicherte Web-Adresse. (Quelle: Switch)
Diese Rabatte sind auffällig hoch - ein Warnzeichen. (Quelle: Switch)
Hier passt die Internetadresse nicht zum Shop-Namen. (Quelle: Switch)
Warnzeichen: Das vorgeschriebene Impressum fehlt. (Quelle: Switch)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER