Erste öffentliche Beta für iOS 11 verfügbar

(Quelle: Apple)

Erste öffentliche Beta für iOS 11 verfügbar

(Quelle: Apple)
27. Juni 2017 - Apple hat eine erste öffentliche Betaversion von iOS 11 vorgestellt, die zahlreiche Neuerungen beinhaltet. Bislang standen nur zwei Betaversionen für Entwickler zur Verfügung.
Nach zwei Developer-Previews können Iphone-Besitzer seit heute nun eine erste öffentliche Betaversion für iOS 11 herunterladen. Wer interessiert ist, kann sich unter beta.apple.com für das Apple Beta Software Program einschreiben und einige neue Funktionen testen. Da es sich aber um eine frühe Version handelt, rät Apple, vor der Installation ein Backup zu erstellen.

Zu den Neuerungen zählt unter anderem das komplett überarbeitete Kontrollzentrum inklusive neuen Reglern für die Bildschirmhelligkeit oder die Lautstärke. Ebenfalls überarbeitet wurde die Kamera-App. Diese bietet nebst neuen Filtern und Effekten auch eine neue Komprimierungsmethode, welche die Dateigrösse von Fotos bei gleichbleibender Qualität halbieren soll.
Apple spendiert iOS mit der App "Dateien" auch endlich die Möglichkeit lokal oder in der Cloud gespeicherte Dateien zu Verwalten. Neben Apples Cloudservice iCloud werden auch Google Drive und Microsoft Onedrive unterstützt. Ausserdem erscheint der App-Store in einem frischen Design, welches das Entdecken von neuen Spielen und Apps erleichtern soll.

Einige Änderungen betreffen ausschliesslich Apples iPads. So soll ein neues Dock den Wechsel zwischen Anwendungen vereinfachen. Zudem verspricht iOS 11 einfacheres und intuitiveres Multitasking und bietet neu eine Drag & Drop Funktion. Damit können Nutzer Fotos, Texte oder Dateien antippen und halten und in ein anderes Fenster verschieben.

Die neue iOS-Version soll noch im Herbst für iPhone 5s und neuere Modelle erscheinen. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER