Neu können im Nintendo Switch E-Shop Kreditkarten-Details gespeichert werden
Quelle: Nintendo

Neu können im Nintendo Switch E-Shop Kreditkarten-Details gespeichert werden

Ab sofort müssen die Nutzer der Nintendo Switch bei Spielkäufen ihre Kreditkarten-Details nicht mehr jedes Mal manuell eintippen. Sie können die entsprechenden Details stattdessen für künftige Einkäufe im Shop hinterlegen.
10. Mai 2017

     

Nintendo hat dem E-Shop für seine portable Spielkonsole Switch ein Update und damit auch eine neue Funktion spendiert. Neu ist es den Nutzern möglich, ihre Kreditkarten-Details im Shop zu hinterlegen. So müssen bei späteren Einkäufen die Details nicht jedes Mal aufs Neue eingetippt werden.

Um eine Kreditkarte im E-Shop zu hinterlegen, müssen Kunden bei ihrem nächsten Game-Bezug die Bezahlung mittels Kreditkarte tätigen und vor der Zahlungsbestätigung den Speichern-Button anwählen. Danach können die Details wiederverwendet werden, wie "Engadget.com" berichtet, das die neue Funktion bereits getestet hat. (af)


Weitere Artikel zum Thema

Nintendo stellt Produktion von Nintendo Classic Mini ein

18. April 2017 - Trotz durchschlagendem Erfolg der Konsole Nintendo Classic Mini stellt das japanische Unternehmen die Produktion ein – zumindest in Amerika. Ob der Verkaufsstop für alle Länder gilt, ist nicht ganz klar.

Gamen wann und wo man will

1. April 2017 - Nintendos neue Konsole Switch überzeugt durch Vielseitigkeit.

Nintendo verdoppelt Switch-Produktion

20. März 2017 - Mit seiner Hybrid-Konsole Switch scheint Nintendo den Gusto seiner Fans getroffen zu haben. Deswegen verdoppelt der japanische Konsolen-Hersteller ab April die Produktion der Geräte.

Nintendo Switch bereits gehackt

14. März 2017 - Nur eine Woche nach dem offiziellen Release ist es dem Sicherheitsforscher Luca Todesco gelungen, Nintendo Switch zu knacken und einen fremden Code darauf zu installieren.

Super Mario kommt auf Android-Smartphones

26. Januar 2017 - Drei Monate nach dem Start auf iOS macht Nintendo seinen Game-Klassiker Super Mario auch für Android-Smartphones verfügbar. Ausserdem kommt "Fire Emblem Heroes" für iOS und Android.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER