swissICT GV am 18. Mai - mit ­Gastreferat über die Blockchain

swissICT GV am 18. Mai - mit ­Gastreferat über die Blockchain

6. Mai 2017 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2017/05
Chris Lüscher, iA Zurich (Quelle: SwissICT)
Die swissICT GV findet am 18. Mai 2017 in der Samsung Hall in Stettbach, Dübendorf, statt. Hier erfahren Sie aus erster Hand alles Wissenswerte über die Aktivitäten und Themen von swissICT. Sie haben ausserdem die Gelegenheit, mit dem Vorstand, den Fachgruppen und weiteren Mitgliedern zu diskutieren. Alle Mitglieder wurden bereits brieflich eingeladen. Abgerundet wird der Anlass traditionell mit einem spannenden Gastreferat.

Abstract zum Gastreferat von Chris Lüscher

Für kurze Zeit liess uns das Internet von einer grösseren Welt träumen. Doch das dezentrale Info-Surfer-Paradies der 90er Jahre ist dem umfassendsten Informationsmonopol der Geschichte gewichen. Gerade mal zwei Firmen vereinen mehr als die Hälfte der Online-Aufmerksamkeit auf sich. Ihre geheimnisvollen Algorithmen bestimmen, was wir zu sehen kriegen. Sie wollen Verwalter unserer Online-Identität sein, mit Zugriff auf unsere Logins, E-Mails, Kalender, Kontaktlisten und unser tägliches Surfverhalten. Im Dienste der Werbewirtschaft haben sie das Internet zu einem beinahe lückenlosen Überwachungssystem ausgebaut.

Stets sehr praktisch, unterhaltsam bis suchtfördernd und meist gratis, entpuppt sich das Übermedium Internet langsam als seriengeschalteter Sprengsatz für unsere Zivilgesellschaft, unsere individuelle Freiheit und das Funktionieren unserer Wirtschaft. Vielleicht können wir die Standard-Einstellungen neu setzen und damit verhindern, dass uns ausgerechnet das mächtigste Informationsmedium aller Zeiten in eine neue dunkle Zeit führt. Blockchain-basierte Projekte führen die Dezentralisierung mit mathematischer Unerbittlichkeit wieder ein, erlauben Wertaustausch und Identitätskonstruktion ohne zentrale Überwachungsinstanz. Neue Formen des digitalen Besitzes entstehen und das Verhältnis zwischen Plattform, Identität und Inhalt wird neu ausgehandelt. Alternative Formen des Online-Austausches befreien uns vom globalen Überwachungszwang und neue informationsökonomische Ansätze geben auch denen wieder eine Stimme, die nicht dem absoluten Mainstream gehorchen.

In seinem Vortrag zeigt Chris Lüscher auf, wie vor unseren Augen eine Version des Internets mit neuen Parametern entsteht, eine Version, die uns hoffentlich erneut von einer grösseren Welt träumen lässt.

Weitere Informationen und Anmelden unter: www.swissict.ch/gv-anmelden

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER