Samy Liechti von Blacksocks im CIO-Interview

Samy Liechti von Blacksocks im CIO-Interview

(Quelle: Blacksocks)
13. April 2017 - Blacksocks-Boss Samy Liechti erklärt im Interview mit "Swiss IT Magazine", mit welchen Herausforderungen sein Unternehmen als relative kleiner Fisch im Onlinehandels-Teich zu kämpfen hat.
Der Schweizer E-Commerce-Anbieter Blacksocks hat 1999 damit begonnen, Socken im Abo zu verkaufen, und ist damit annähernd seit 20 Jahren im Geschäft. Die Herausforderungen in der Zeit sind aber nicht unbedingt kleiner geworden, wie Samy Liechti, einer der beiden Gründer von Blacksocks und heute auch für die Weiterentwicklung der Plattform und die IT zuständig, im Interview mit "Swiss IT Magazine" erklärt. Gefordert sind er und sein Team vor allem was die Geschwindigkeit der Website angeht, die heute zentral ist. Ausserdem ist Blacksocks als international gesehen relativ kleiner Anbieter beinahe gezwungen Trends mitzumachen, die die grossen Marktplayer vorgeben. Gratis-Retouren sind ein Stichwort, One-Click-Checkout ein anderes.

Das Gespräch über diese Herausforderungen und darüber, wie Liechti für Blacksocks Technologie-Entscheide trifft, lesen Abonnenten in der aktuellen Printausgabe. Noch kein Abo? Hier gibt’s gratis ein Probeabo. Das Interview mit Samy Liechti kann zudem auch online nachgelesen werden. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER