Teilnehmerrekord beim Agile Breakfast in Zürich

Volle Ränge im Impact Hub. (Quelle: Timo Bezjak)

Teilnehmerrekord beim Agile Breakfast in Zürich

(Quelle: Timo Bezjak)
1. April 2017 - Normalerweise finden die Zürcher Breakfasts in den Räumlichkeiten der swissICT Geschäftsstelle statt. Für einmal platzte die Veranstaltung aus allen Nähten - und wurde kurzerhand in den Impact Hub verschoben.
Artikel erschienen in IT Magazine 2017/04
Mit rund 100 Teilnehmern ist das Agile Breakfast vom 1. März in Zürich das bisher teilnehmermässig erfolgreichste Breakfast. Unter dem Titel "Agile Transformation @SBB" zeigten Stefano Trentini und Mischa Ramseyer auf, wie sich die SBB im Spannungsfeld zwischen Innovation und Stabilität für die Zukunft wappnet.

Bimodale IT, Digitalisierung und eine starke Agile Basisbewegung hatten bei SBB das Bedürfnis nach einer ganzheitlichen Veränderung geweckt. Vor rund zwei Jahren wurde das «Agile Transformationsprogramm» gestartet. Das Programm soll das Zusammenarbeitsmodell von Business und IT in der SBB neu definieren, die Hürden zur Anwendung der Agilität abbauen und die Innovationskraft des Unternehmens stärken.
Volle Ränge im Impact Hub. (Quelle: Timo Bezjak)
Beim anschliessenden Kaffee und Gipfeli blieb genügend Zeit für das ­Networking. (Quelle: Timo Bezjak)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER