HackZurich: Neue Ideen für Doodle, 20 Minuten und Homegate gefragt
Quelle: HackZurich

HackZurich: Neue Ideen für Doodle, 20 Minuten und Homegate gefragt

Vom 16. bis 18. September 2016 findet der dritte Zürcher Hackathon statt. 550 Teilnehmende konnten sich für den Wettbewerb qualifizieren, bei dem unter anderem Tamedia mit Doodle, 20 Minuten und Homegate dabei sein wird.
5. September 2016

     

Am Wochenende vom 16. bis 18. September 2016 findet zum dritten Mal der HackZurich statt. Dabei handelt es sich gemäss Veranstalter-Angaben um den grössten Hackathon Europas. Rund 550 Spezialisten konnten sich für eine Teilnahme für den Hack-Wettbewerb qualifizieren, der im Technopark Zürich stattfinden wird. Im Vorfeld waren innerhalb von zehn Tagen gut 3500 Bewerbungen aus 58 Ländern eingegangen.

Teams zwischen zwei und vier Personen werden für eines der anwesenden Unternehmen während 40 Stunden einen funktionierenden Applikations-Prototypen entwickeln. Am Sonntag wird eine Fach-Jury die besten Projekte auszeichnen.


Unter anderem Tamedia ist am diesjährigen HackZurich wieder mit dabei: Die technischen Schnittstellen zu Doodle, 20 Minuten und Homegate werden den Teilnehmenden freigegeben. Die Aufgabe besteht darin, die Schnittstellen von mindestens zwei der drei Unternehmen miteinander zu verknüpfen und damit eine innovative Applikation mit Mehrwert zu programmieren.

"Die Teilnahme am HackZurich ermöglicht uns einen Zugang zur Entwickler-Community und spannenden Ideen. Gleichzeitig wird der Austausch zwischen den Tamedia-Teams gefördert, das möchten wir weiter vorantreiben", kommentiert Christoph Brand, Leiter Tamedia Digital. Letztes Jahr war Homegate bereits am Hack Zurich vor Ort. Mehr Informationen zum diesjährigen Event gibt's auf der Veranstalter-Website. (aks)


Weitere Artikel zum Thema

Grosser Programmier-Marathon in Zürich

28. September 2015 - Vom 2. bis 4. Oktober findet in Zürich der angeblich grösste Hackathon Europas statt. Mehr als 500 Teilnehmer werden 40 Stunden am Stück programmieren.

Erster Schweizer Kultur-Hackathon steht vor der Tür

13. Februar 2015 - Mit dem Ziel, neue Zusammenhänge zwischen den offenen Daten kultureller Institutionen aufzudecken und diese zur Entwicklung neuer Anwendungen zu verwenden, haben unter anderen das Open Government Data Projekt Schweiz und die ETH-Bibliothek den ersten Schweizer Kultur-Hackathon ins Leben gerufen.

HackZurich prämiert beste Entwicklungen

13. Oktober 2014 - Am Hackaton in Zürich haben über 350 Programmierer aus ganz Europa um Preise gekämpft. Gewinner war das Team Immersive, welches aus einer Kartonbrille und einem Smartphone eine virtuelle Realitätsumgebung erschuf.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER