Silicon Valley stellt sich gegen Donald Trump

Silicon Valley stellt sich gegen Donald Trump

(Quelle: SITM)
18. Juli 2016 - In einem offenen Brief gehen Tech-Grössen aus den USA gegen den Präsidentschaftskandidaten Donald Trump vor. Dieser gefährde die Innovationskraft des Landes.
Knapp 150 Tech-Grössen aus den USA haben sich zusammengetan und einen offenen Brief gegen Donald Trump verfasst. Darin üben unter anderem Apple-Mitgründer Steve Wozniak, Pierre Omidyar von Ebay und Stewart Butterfield von Flickr harsche Kritik am Präsidenschaftskandidaten. So stelle Trumps Haltung eine Katastrophe für die Innovationsfähigkeit des Landes dar. Die Angst vor Neuem und anderem, die der Republikaner schüre und seine Ignoranz in Bezug auf Chancengleichheit tragen eben dazu bei.

Zuletzt hatte Apple Schlagzeilen gemacht, weil der Konzern Donald Trump die Unterstützung durch technische Geräte und Support verwehrte. Dies, obwohl Apple bisher sowohl Republikaner als auch Demokraten damit versorgt hatte (Swiss IT Magazine berichtete). Trump hatte immer wieder mit provozierenden Äusserungen Tech-Unternehmen angegriffen. (aks)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER