Ausfall bei verschiedenen Apple-Online-Diensten

Ausfall bei verschiedenen Apple-Online-Diensten

5. Juni 2016 - In der Nacht auf Freitag war der Zugriff auf verschiedene Apple-Dienste nicht mehr möglich. Begonnen hat alles mit Störungen bei iTunes, später war eine Vielzahl der Services nicht mehr zugänglich.
(Quelle: Apple)
Am Donnerstag und in der Nacht auf heute Freitag versuchten zahllose Apple-Kunden vergebens, auf die diversen Dienste zuzugreifen. Wie "Heise.de" berichtet, begannen die Probleme mit Störungen bei iTunes: Der Zugriff auf die Songs in der Musikbibliothek war nicht mehr möglich und iTunes meldete, dass der Zugriff auf die Server nicht hergestellt werden könne. Später weiteten sich die Probleme dann auf diverse iCloud-Dienste aus und betrafen unter anderem iCloud Backup, iCloud Drive oder iWork für iCloud. Zudem sollen sich auch Probleme bei der Nutzung des Mac App Store oder bei Apple TV bemerkbar gemacht haben.


Apple reagierte verhältnismässig schnell auf den Ausfall und informierte über die Status-Website, wobei allerdings bis heute nicht klar ist, was die Probleme verursacht hat. Es hiess lediglich, es seien "einige Benutzer betroffen" gewesen. Dies hätten bei der Verwendung der diversen Dienste entweder "Verzögerungen" oder "kurze Verzögerungen" in Kauf nehmen müssen. Aktuell scheinen alle Dienste wieder ordnungsgemäss zu funktionieren. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER