Aus EMC und Dell entsteht Dell Technologies

Aus EMC und Dell entsteht Dell Technologies

3. Mai 2016 - Nach der 67-Milliarden-Dollar-Übernahme wird Dell neu Dell Technologies heissen. Die Marke Dell bleibt für das Client-Geschäft, während die Enterprise-Produkte künftig unter dem Brand Dell EMC verkauft werden sollen.
(Quelle: Dell)
Die beiden IT-Riesen Dell und EMC arbeiten derzeit mit Hochdruck an ihrer Fusion. Die künftige Unternehmensspitze wurde im März bereits kommuniziert. Noch offen war bisher, wie das neue und fusionierte Unternehmen überhaupt heissen wird. Nun wurde im Rahmen der EMC World durch Dell-CEO Michael Dell (Bild) auch dieser Schleier gelüftet: Aus Dell und EMC wird Dell Technologies.

Das Client-Geschäft wird gemäss verschiedenen Medienberichten nach wie vor unter der Marke Dell geführt. Das Enterprise-Geschäft, also Storage-Produkte und Server, sollen künftig unter dem Brand Dell EMC vermarktet werden. Und Marken wie Vmware, RSA, Pivotal, Secureworks oder Virtustream sollen bleiben.

Die Übernahme von EMC durch Dell ist mit 67 Milliarden Dollar die bisher grösste in der Technologie- und IT-Branche. Noch ist der Mega-Deal nicht unter Dach und Fach. Die US Federal Trade Commission und die Europäische Kommission haben allerdings bereits grünes Licht gegeben. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER