Windows 10: Neue Vorabversion mit Linux-Support und besserer Sprachassistentin

Windows 10: Neue Vorabversion mit Linux-Support und besserer Sprachassistentin

(Quelle: Microsoft)
7. April 2016 - Mit dem neuen Windows 10 Insider Preview Build 14316 stattet Microsoft Cortana mit zahlreichen neuen Cross-Device-Funktionen aus, vereinfacht die Continuum-Nutzung und lässt Bash bereits nativ auf Windows beziehungsweise Ubuntu laufen.
Microsoft hat einen neuen Windows 10 Insider Preview Build veröffentlicht. Der Build mit der Versionsnummer 14316, der ab sofort im Fast Ring verteilt wird, bringt eine ganze Menge neue Funktionen, die spätestens im Sommer mit dem grossen Anniversary Update erscheinen werden. So kann damit zum Beispiel bereits die anlässlich der Entwicklerkonferenz Build versprochene Bash-Integration ausprobiert werden. Offensichtlich nutzt Microsoft dafür ein Windows Subsystem für Linux, wobei Ubuntu zum Einsatz kommt.

Die neueste Windows-Testversion beinhaltet ausserdem einige neue Cortana Cross-Device Features, wobei Windows- und Android-Geräte (ab Version 1.5 von Cortana) unterstützt werden. So soll einem die digitale Assistentin auf dem PC nun unter anderem über einen tiefen Ladestatus von mobilen Geräten informieren, damit man diese vor einem Meeting noch schnell aufladen kann. Cortana kann neu auch damit beauftragt werden, das verlegte Handy klingeln zu lassen oder es via Geo-Location orten (siehe Video unten). Zudem ist es jetzt auch möglich sich von der Assistentin Wegbeschreibungen vom PC aufs Handy zu schicken.
Weiter benötigt man dank der Connect App für die Continuum-Funktion neu nicht mehr zwingend ein Dock oder einen Miracast-Adapter. Zudem gibt es auch noch neue und aktualisierte Erweiterungen für den Browser Edge. Dazu gehören beispielsweise ein Pin It Button sowie der Onenote Clipper. Und eine erste Preview einer neuen Universal Windows Platform (UWP) App von Skype gibt es ebenfalls noch, neben Verbesserungen für das Info-Center, aktualisierten Emojis und erweiterten Personalisierungsmöglichkeiten.

Weitere Details zu allen neuen Funktionen des Windows 10 Insider Preview Build 14316 gibt es in diesem Blog. (mv)


Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER