Apple soll an neuem Billig-iPhone arbeiten

(Quelle: Apple)

Apple soll an neuem Billig-iPhone arbeiten

(Quelle: Apple)
25. November 2015 - Gerüchten zufolge wird Apple eine weitere Version des iPhone herausbringen, das mit einem 4-Zoll-Display kommen soll und als iPhone 6C womöglich noch dieses oder im zweiten Quartal des nächsten Jahres erscheinen wird.
Verschiedenste Quellen berichten aktuell, dass Apple nach der Vorstellung des iPhone 6S und 6S Plus bald ein weiteres iPhone präsentieren wird. Dabei soll es sich um ein 4-Zoll-Gerät handeln, dass das inzwischen nicht mehr erhältliche (und wenig erfolgreiche) farbige iPhone 5C ersetzen soll.

Japanische Medien berichten, dass die Produktion des neuen 4-Zoll-iPhones, gemeinhin ist vom iPhone 6C die Rede, bereits seit Mitte November in Gang sei und das Gerät schon bald und noch vor Ende Jahr erscheinen könnte. "Digtimes" berichtet derweil, dass das neue Modell im zweiten Quartal 2016 erscheinen soll.

Gemäss "Venture Capital Post" soll das neue Modell technisch auf dem iPhone 5S basieren und zusätzliche Funktionen des iPod Touch der sechsten Generation (Bild) sowie dessen Metallfinish mitbringen. Weiter heisst es seitens "Macroumors", dass das Gerät mit einem A8-Chip (der aktuellste Chip ist der A9) bestückt sein wird und mit WLAN 802.11ac, Bluetooth 4.1 und im Vergleich zum 5S einer verbesserten Facetime-Kamera kommt. 3D-Touch wiederum soll dem iPhone 6S vorbehalten sein.

Kaum Meldungen gibt es zu einem möglichen Preis, es ist einzig zu lesen, dass der quasi mit Mobilfunk-Features versehene iPod Touch preissensitivere Kunden ansprechen soll. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER