Samsung und Google neu mit monatlichen Android-Updates

Samsung und Google neu mit monatlichen Android-Updates

6. August 2015 - Sowohl Samsung als auch Google planen, in Zukunft einmal monatlich Updates für ihre Android-Geräte zu veröffentlichen.
Samsung und Google neu mit monatlichen Android-Updates
(Quelle: Google)
Sowohl Samsung als auch Google planen, in Zukunft regelmässig Sicherheits-Updates für ihre Android-Geräte zu veröffentlichen. Samsung hat angekündigt, einen neuen Android-Security-Update-Prozess einzuführen, der dafür sorgen soll, dass Patches bei Sicherheitslecks auf die Geräte der Nutzer kommen. Die Security-Updates sollen zirka einmal pro Monat ausgeliefert werden, so Samsung. Man befinde sich derzeit in Gesprächen mit den Carriern weltweit darüber, wie der neue Update-Approach umgesetzt werden soll.


Google soll derweil laut "Techcrunch" ein ähnliches Programm für seine Nexus-Geräte angekündigt haben. Wie es heisst, veröffentliche Google für die OEM-Partner von Android bereits heute monatliche Security-Bulletins. Diese sollen nun auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Gemäss dem Bericht plant Google die Umsetzung dieses neuen Security-Programms für die Geräte Nexus 4, 5, 6, 7, 9 und 10 sowie für die Nexus Player. Ausserdem soll Google angekündigt haben, dass man für Nexus-Geräte während eines Zeitraums von zwei Jahren nach Erscheinen des Geräts Major-Updates veröffentliche und während drei Jahren oder bis 18 Monate, nachdem das letzte Gerät offiziell verkauft wurde, Sicherheits-Patches. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER