UPC Cablecom kommt mit 500 Mbit/s

UPC Cablecom kommt mit 500 Mbit/s

24. Juni 2015 - UPC Cablecom hat angekündigt, flächendeckend Bandbreiten von 500 Mbit/s zu offerieren. Ausserdem neu: 7-Tage-Replay und 1000 Gratisminuten.
(Quelle: SITM)
Was Cablecom-Boss Eric Tveter der Sonntagspresse bereits steckte (Swiss IT Magazine berichtete), wird vom Kabelnetzbetreiber nun offiziell angekündigt: Ab sofort gibt es bei UPC Cablecom flächendeckend Internet mit 500 Mbit/s (bei einem Upload-Speed von 15 Mbit/s). Bis anhin war das schnellste Internetangebot von UCP Cablecom mit 250 Mbit/s unterwegs. Stand-alone gibt es die Bandbreite allerdings nicht, sondern lediglich gebündelt mit anderen UPC-Cablecom-Produkten. So bietet UPC Cablecom beispielsweise das Produkt Horizon Super Duo, bestehend aus Internet 500 und TV, für 129 Franken pro Monat (aktuell im Rahmen einer Promo für 89 Franken). Für 129 Franken (aktuell 99 Franken) gibt es Horizon Super Trio, dieses Angebot beinhaltet zusätzlich zum 500-Mbit/s-Internet und zum TV noch Telefonie. Das schnellste Internet-only-Angebot ist aktuell Internet 200 mit einer Bandbreite von 200/15 Mbit/s für 89 Franken.


Nebst der erhöhten Bandbreite bietet UPC Cablecom zudem auch Neuerungen beim TV-Angebot und bei der Telefonie. Im Bereich TV gibt es neu 7-Tage-Replay – allerdings nur für ausgewählte Abos. Bei den günstigeren Abos ist die Replay-Funktion nur rückwirkend für 30 Stunden verfügbar. Die neue Replay-Funktion wird dabei direkt ins EPG der Horizon-Box integriert, für die es zudem ein Update gibt, das unter anderem die Navigation schneller machen soll. Im Festnetzbereich sind neu bei den Produkten Phone Super und Phone Plus für 35 beziehungsweise 25 Franken pro Monat 1000 Gratis-Minuten in alle Schweizer Mobilfunknetze enthalten. Anrufe ins Schweizer Festnetz sind ohnehin kostenlos. (mw)

Kommentare

Mittwoch, 24. Juni 2015 chokito
Und die Aktivierungsgebühr wurde auch angehoben auf CHF 79.– ...

Mittwoch, 24. Juni 2015 Thomas
Genauso interessant dünkt mich, dass die Tiefpreis-Kombis am unteren Leistungsrand verschwunden sind. Da ging es wohl darum, Neukunden während der Abschaltphase des Analog-TVs zu ködern.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER