Microsoft überarbeitet Outlook.com

Microsoft überarbeitet Outlook.com

(Quelle: Microsoft)
25. Mai 2015 - Mit dem Ziel, Outlook und Outlook.com funktional einander anzugleichen, hat Microsoft diverse neue Funktionen für Outlook.com angekündigt. Diese stehen derzeit allerdings nur einer begrenzten Zahl von Usern zur Verfügung.
Microsoft hat seinen Maildienst Outlook.com überarbeitet und mit diversen neuen Features ausgestattet. Die Neuerungen betreffen unter anderem einen überarbeiteten Posteingang, neue Kollaboration-Funktionen sowie ein aufgefrischter Kalender, wie der Software-Multi im Office-Blog mitteilt.

Der Grossteil der neuen Features betrifft den Posteingang von Outlook.com, der nun ebenfalls mit der Mail-Aufräumfunktion Clutter aufwarten kann, welche weniger wichtige Mitteilung selbsttätig in entsprechende Ordner verschiebt. Weitere Verbesserungen betreffen optimierte Suchfunktionen, Vorschau-Ansichten der Zielseiten beim Platzieren von Links, neue Markierungsmöglichkeiten in Form von Pins und Flags, Unterstützung von Inline-Images, eine Preview-Funktion für Anhänge oder 13 neue Themes zur Personalisierung.
Was die Collaboration-Funktionen betrifft, wurden ferner die Integration mit Skype wie auch das Teilen von Dateien via Onedrive verbessert. Die Kalender-Komponente kann schliesslich mit einer optimierten Navigation und erweiterten Suchfunktionen aufwarten.

Wie es im Blog-Beitrag heisst, will man mit dem Update Outlook.com und Outlook weiter zusammenbringen, wobei mehr zugrundeliegende Plattformkomponenten gemeinsam genutzt werden.

Die neuen Features stehen vorläufig nur einer begrenzten Zahl von Kunden zur Verfügung, sollen in den nächsten Wochen aber einem grösseren Publikum im Rahmen eines Opt-in-Programms zur Verfügung gestellt werden. (rd)
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER