Engagiert für die Informatik der Schweiz

Neue Fachgruppe «User Experience» (Quelle: Alex Margot)

Engagiert für die Informatik der Schweiz

(Quelle: Alex Margot)
7. Dezember 2014 - Von Marcel Gamma

Die swissICT-Initiativen zu aktuellen Themen der Schweizer ICT-Branche zeigen Wirkung. Ein Rückblick auf das Verbands-Jahr 2014.
Artikel erschienen in IT Magazine 2014/12
«swissICT fördert Effektivität und Effizienz der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) in der schweizerischen Wirtschaft», so die Statuten des Verbands. Auch 2014 konnte swissICT mit vielen Plattformen erfolgreich den Erfahrungs- und Meinungsaustausch fördern und Transparenz schaffen. Dies bei aktuellen, relevanten Themen für Anwender- wie Anbieterunternehmen und Einzelpersonen.
Neue Fachgruppe «User Experience» (Quelle: Alex Margot)
Imagewerbung für System Engineer: Tobias Tröhler, Swisscom (Quelle: M. Lamprecht)


Agile, Cloud, User Experience …


Rund 80 swissICT-Veranstaltungen zwischen St. Gallen und Lausanne thematisierten Erfahrungen mit Agilität, Sourcing & Cloud, IT Service Management oder Software-Metrik, die von ehrenamtlichen Fachgruppen konzipiert wurden. Deshalb können aktuelle Themen praxisnah und unabhängig diskutiert werden. Mehrere Tausend Fachleute nutzten diese Gelegenheiten auch zum Networking.
Speziell erfreulich ist, dass mit der neuen Fachgruppe «User Experience» eine thematische Lücke gefüllt werden konnte. Weiterhin stark nachgefragt ist auch die Lohnstudie der AG «Saläre der ICT», die 2014 zum 33. Mal publiziert wurde.
 
Seite 1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER