Wire: Neuer Messaging-Dienst vom Skype-und Kazaa-Gründer
Quelle: Wire

Wire: Neuer Messaging-Dienst vom Skype-und Kazaa-Gründer

Ab sofort ist der neue Messaging-Dienst Wire verfügbar. Beim Dienst, der von einem 50-köpfigen Team entwickelt wurde, ist auch Skype- und Kazaa-Mitbegründer Janus Friis involviert.
4. Dezember 2014

     

Mit Wire ist ein neuer, kostenloser Messaging-Dienst an den Start gegangen, der für einiges an Aufsehen sorgt. Dies zum einen deshalb, weil Wire von einem rund 50-köpfigen Team (ehemalige Mitarbeiter von Apple, Skype, Nokia und Microsoft) aus knapp zwei Dutzen Ländern entwickelt wurde, zum anderen, will unter anderem auch Janus Friis bei Wire involviert ist. Friis gilt als Schwergewicht in der Internetbranche und hat sich unter anderem als Mitbegründer von Kazaa und von Skype einen Namen geschaffen.

Wie bei anderen Messaging-Lösungen auch kann man mit Wire Nachrichten (Einzel- und Gruppenchats) versenden, VoIP-Gespräche führen sowie Bilder-, Audio- und Video-Files versenden. Ausserdem werde an der Integration von Video-Telefonie gearbeitet. Die durchgestylte Lösung unterstützt WebRTC und nutzt die Cloud, um Chats und Daten von Wire auf allen verwendeten Geräten zu synchronisieren. Ausserdem sollen beispielsweise Youtube-Videos oder geteilte Musik von Soundcloud direkt in Wire angezeigt werden können.


Aktuell gibt es Wire kostenlos für das iOS sowie für Android und das OS X. Gearbeitet werde an einer Browser-Version, von einer Windows-Version ist aktuell noch nichts zu hören. Der Sitz des Unternehmens liegt im Kanton Zug, das Entwicklungszentrum aber in Berlin. (mw)




Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER