Dank Tastatur im Business-Einsatz

Dank Tastatur im Business-Einsatz

Für Anwender, die mit dem Tablet auch längere Texte schreiben wollen, empfiehlt sich eine ansteckbare Tastatur (Bild: Archos 101 XS 2). (Quelle: Archos)
(Quelle: Archos)
8. Juni 2014 - Mit einer ansteckbaren Tastatur werden Tablets für den Einsatz zu Geschäftszwecken zur interessanten Alternative.
Artikel erschienen in IT Magazine 2014/06
Der weltweite Tablet-Markt konnte im ersten Quartal 2014 laut IDC mit 50,4 Millionen verkauften Geräten im Vergleich zum entsprechenden Vorjahres- viertel mit 3,9 Prozent nur geringfügig zulegen. Dabei war laut den Auguren das Wachstum im Commercial-Bereich nicht stark genug, um die Abschwächung des Consumer-Segments zu kompensieren. Durch die immer höhere Verfügbarkeit von ansteckbaren Tablet-
Tastaturen dürfte das Commercial-Segment in nächster Zeit wohl allerdings zulegen. Denn die andockbaren Tastaturen machen Tablets vor allem für Anwender interessant, die viel schreiben müssen und dies nicht via Touchscreen machen wollen. Diese Meinung vertritt auch Fabian Jacobi, Marketing Manager von Acer: «Eine andockbare Tastatur empfiehlt sich grundsätzlich für jeden User, der es vorzieht, die Eingaben über eine Tastatur vorzunehmen, anstelle über den Touchscreen des Tablets.» Dies ist laut Patrick Weinmann, Client Solutions Marketing Manager für Dell Switzerland und Austria, gerade bei Nutzern der Fall, die das Tablet auch für das Schreiben längerer Texte – sprich stationär – nutzen wollen.
Marktübersicht
In unserer Marktübersicht finden Sie zwölf Tablets mit Tastatur im Direktvergleich.

Marktübersicht als PDF
Und auch Stefan Nünlist, Category Manager Business Mobility bei HP Schweiz, betont: «Wer produktiv auf seinem Tablet arbeiten will, der kommt an einer Tastatur nicht vorbei: Längere E-Mails oder sonstige Texte lassen sich nur schwer mit der Bildschirmtastatur erfassen. Eine andockbare Tastatur bringt sehr viel Komfort und erhöht die Effizienz.» Dabei gilt es laut Nünlist bei der Wahl einer andockbaren Tastatur darauf zu achten, ob die Druckpunkte angenehm sind und ob die Hände bequem auf der Tastatur aufliegen. Auch Damjan Stamcar, Product Marketing Manager bei Sony Mobile Communications, empfiehlt andockbare Tastaturen allen, die nicht auf dem Display tippen wollen, weil sie diesem das Schreibgefühl auf einer richtigen Tastatur vorziehen: «Dazu gehören insbesondere Viel- und Schnellschreiber.» «Swiss IT Magazine» präsentiert in der Marktübersicht ab Seite 58 daher eine Auswahl an Herstellern, die für ihre Tablets auch passende andockbare Tastaturen anbieten.
 
Seite 1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER