Generationen Y und Z - wie flexibel sind Arbeitgeber und Berufsbildner?

Generationen Y und Z - wie flexibel sind Arbeitgeber und Berufsbildner?

8. Juni 2014 - Von Barbara Jasch

Die «Generation Y» ist nun um die 30 Jahre alt und beschäftigt die Arbeitgeber mit ihren Vorstellungen und Wünschen. Doch sind diese Nachwuchskräfte wirklich in eine Schublade zu stecken, was uns die Medien glauben lassen? Sind sie wirklich die, welche alles in Frage stellen und den Sinn des Lebens suchen?
Artikel erschienen in IT Magazine 2014/06
Arbeit und Lebensgenuss gleich bedeutend: Generation Y (Quelle: Craig Garner/unsplash.com)
Selbstbewusstes Auftreten, sehr gut ausgebildet und Meister in Multitasking. So wird die Generation «Why» charakterisiert, welche zwischen 1980 und Mitte der Neunzigerjahre auf die Welt gekommen ist. Diese Generation hinterfragt altbekannte Normen und Werte. Sie stellen selbige auch mal gründlich auf den Kopf. Eine Altersgruppe, welche gelernt hat, in Netzwerken zu leben, welche weiss, dass geteiltes Wissen Macht ist und meist in der Gruppe die Lösungen sucht. Zudem erwarten sie ehrliches Feedback, welches konstruktiv und zielorientiert ist. Nur das bringt die Gemeinschaft und sie selber etwas weiter.


Generation Y: anspruchsvoll und selbstbewusst


Eine Generation Y ist eine Herausforderung für Arbeitgeber, denn sie weiss, was sie kann und die neben dem Ehrgeiz und der Leistungsorientierung auch noch Spass haben möchte. Die Arbeit und der Lebensgenuss besitzen denselben Stellenwert. Hier prallen nun zwei Welten aufeinander, wenn es darum geht, die Kader der Zukunft zu finden. Es braucht viel Fingerspitzengefühl um die Generation Y in die Arbeitswelt einzubinden. Der Job muss spannend und abwechslungsreich sein. Sie wollen Verantwortung übernehmen und Projekte betreuen. Langweile und Eintönigkeit ist ihnen ein Graus. Dann sie sind schneller weg, als das Unternehmen schauen kann.
Trotzdem hat auch diese Generation ihre Zweifel und Ängste. Was, wenn ich zu wenig Freunde auf Face­book habe? Was, wenn ich auf einen Beitrag zu wenig «Likes» bekomme? Ganz vieles ist Fassade. Diese Generation läuft Gefahr, mediales Opfer zu werden und sich die Werte diktieren zu lassen, nach welchen sie zu leben hat. Auch die Ypsiloner haben die Herausforderung, ihren ganz persönlichen Platz im Leben zu finden, wie alle anderen Generationen vor ihnen auch.
 
Seite 1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER