Google stellt Formular für Löschanträge von Suchergebnissen online

Google stellt Formular für Löschanträge von Suchergebnissen online

1. Juni 2014 - Nachdem der Europäische Gerichtshof entschieden hat, dass Internetnutzer das Recht darauf haben, sie betreffende Suchergebnisse von Google löschen zu lassen, hat der Internetgigant nun ein Formular online gestellt, mit welchem entsprechende Anfragen eingereicht werden können.
Vor kurzem hat der Europäische Gerichtshof entschieden, dass bestimmte User in Europa das Recht haben, dass Google persönliche Informationen aus seinen Suchergebnissen entfernt. So müssen mit dem Namen versehene Suchergebnisse entfernt werden, sofern diese Ergebnisse "in Anbetracht aller Umstände des Einzelfalls, insbesondere der verstrichenen Zeit, den Zwecken, für die sie verarbeitet worden sind, nicht entsprechen, dafür nicht oder nicht mehr erheblich sind oder darüber hinausgehen". Nun hat der Internetgigant ein entsprechendes Formular online gestellt, über welches die Internetnutzer einen Antrag zur Löschung von Informationen einreichen können. Dabei werde man alle Anfragen individuell prüfen und zwischen den Datenschutzrechten des Einzelnen und dem Recht der Öffentlichkeit auf Auskunft und Informationsweitergabe abwägen, heisst es von Google. Zudem betont der Suchmaschinenprimus, dass es sich beim Formular um eine erste Massnahme handelt und man in den nächsten Monaten eng mit Datenschutzbehörden und anderen Stellen zusammenarbeiten und die Mechanismen verbessern werde. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER